Linden-Limmer
Schreibe einen Kommentar

NICHTS GEHT MEHR im Apollokino

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am Dienstag den 06. Mai 2008 um 20.15 Uhr findet im Apollokino die Premiere des in Hanover gedrehten Films NICHTS GEHT MEHR in Anwesenheit des Regisseurs FLORIAN MISCHA BÖDER statt.

Weitere Vorstellungen am: 08.-14.05., Do,Fr,Sa,So: 20.15 Uhr + Di/Mi, 22.45 Uhr

Ausgezeichnet beim MAX OPHÜLS-Festival in Saarbrücken!
Fette Jahre in Hannover und Bochum…
Regie: Florian M. Böder

Für Konstantin (Jörg Pohl) beginnt mit dem Auszug aus dem Elternhaus ein neues Leben! Und genau in dieses neue Leben, mit all seinen Freiheiten und Verlockungen, will ihn sein älterer Bruder August (Jean-Luc Bubert) einführen. Der nächtliche Einbruch in ein Hallenbad ist dabei noch das harmloseste, was die beiden anstellen. Nach der Realisierung ihres neusten Plans, der zu einem Verkehrschaos in Bochum führt, werden die Brüder von der Polizei gesucht und stürzen sich Hals über Kopf in eine Flucht mit Ziel HANNOVER. Doch anstatt sich in den kommenden Tagen mit ihrer ausweglosen Situation auseinanderzusetzen, sucht August die Ablenkung zwischen Partys, Frauen und Alkohol. Gemeinsam mit ihren "neuen Freunden" planen sie weitere subversive Aktionen.

Mehr zum Film gibt es unter www.nichtsgehtmehr-film.de

Apollokino
Limmerstraße 50
30451 Hannover
Telefon/Fax: 0511 / 452438
www.apollokino.de

Kategorie: Linden-Limmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.