Linden-Limmer
Schreibe einen Kommentar

vbc-news August 2009

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Urlaubszeit neigt sich dem Ende zu und allmählich rücken die Vorhaben und Aufgaben für die zweite Jahreshälfte wieder in den Vordergrund der Arbeit. Wir möchten Sie auch heute wieder über ausgewählte Schwerpunkte unserer Leistungspalette und über geplante Veranstaltungen im Herbst 2009 informieren.

Im Mittelpunkt steht dabei das Thema Internes Kooperations-Coaching. Die Qualität der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit ist nach wie vor in vielen Unternehmen ein entscheidender Ansatzpunkt in der Entwicklung der Effizienz und Leistungsfähigkeit der Gesamtorganisation. Defizite schlagen nicht nur negativ auf die Kostenentwicklung durch sondern belasten häufig auch die Arbeitszufriedenheit und die Motivation der beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stark. Neben dem Aspekt Kommunikation sind Störungen in der internen Kooperation bei Mitarbeiterbefragungen fast immer ganz oben auf der Liste der Negativrückmeldungen zu finden. Das Konzept Internes Kooperations-Coaching bietet hier einen Ansatz, über den Aufbau einer internen Coachingkompetenz mit vergleichsweise geringem Aufwand eine hohe Unterstützungsqualität zu erlangen. Die gezielte Entwicklung interner Kompetenzträger hilft zudem, den Aufwand für externe Unterstützung deutlich zu senken und gleichzeitig eine hohe Reaktionsfähigkeit zu entwickeln.

Weiterhin informieren wir Sie über ein neues Seminarangebot und neue Termine zum Thema Wege aus der Arbeitsüberlastung. In eigener Sache nehmen wir aus unserem Blickwinkel zum Thema Reisekosten für Trainer und Berater Stellung.

Internes Kooperations-Coaching

Entwicklung der Zusammenarbeit an Schlüsselschnittstellen im Unternehmen

Unzulänglichkeiten und Störungen in der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit führen schnell zu erheblichen verdeckten Kosten sowie massiven Effizienz- und Leistungseinbußen. Ein gut entwickeltes und reaktionsfähiges internes Kooperations-Coaching hilft, diese Verluste mit vergleichsweise geringem Aufwand frühzeitig zu reduzieren und damit die Leistungsfähigkeit der Organisation nachhaltig zu erhöhen. Eine Schlüsselfunktion kann dabei Führungskräften und speziell auf diese Aufgabe vorbereiteten Mitarbeitern als Kooperations-Coaches zukommen. Gezielt qualifizierte, interne Kompetenzträger können Reaktionszeiten deutlich verkürzen und gleichzeitig den Aufwand für eine externe Unterstützung nachhaltig reduzieren.  (…)

Den gesamten Text sowie alle weiteren Informationen erhalten Sie hier

Aktuelle Angebote zum Thema Internes Kooperations-Coaching

Seminar              Internes Kooperations-Coaching (2 Tage)       Termin: 24./25. September 2009 in Hannover

Qualifizierung     Coach für bereichsübergreifende Kooperationsentwicklung (50 Stunden)

                          Durchführung in 3 Blöcken á 2 Tage      1. Termin: 14./15. Oktober 2009

                          Durchführung in 5 Blöcken á 1 Tag        1. Termin: 29.Oktober 2009

                          Durchführung in 10 Blöcken á 0,5 Tage  1. Termin: 25.September 2009

Vortrag               Internes Kooperations-Coaching (90 Minuten)   Termin: 24. Oktober 2009  –  19:30 Uhr

Anmeldeunterlagen erhalten Sie unter info@vbc-online.de

Alle Angebote sind auch als Inhouse-Veranstaltungen buchbar


Wege aus der Arbeitsüberlastung

Zusatztermin für die Veranstaltungsreihe:  23. September 2009 / 21. Oktober 2009  / 11. November 2009

Seminar             Wege aus der Arbeitsüberlastung (2 Tage)       Termin: 8./9. Oktober 2009 in Hannover

Die Beschreibung des Angebotes sowie alle weiteren Informationen finden Sie hier

Anmeldeunterlagen erhalten Sie unter info@vbc-online.de


Reisekosten für Trainer und Berater?

Nicht selten belasten bei externen Beratungs- oder Trainingsaufträgen die in Rechnung gestellten Reisenkosten das Budget noch mal um zusätzliche 20 – 25 % des vereinbarten Honorarsatzes. Für die Trainer bzw. Berater eine komfortable Situation, müssen sie sich doch wenig Gedanken um kostengünstige Lösungen oder Komforteinschränkungen machen. Für uns als überregional tätiges Trainings- und Beratungsunternehmen ist diese Haltung weder zeitgemäß noch kundenorientiert, denn wieso hat es beispielsweise der Kunde zu verantworten – und zu bezahlen – das der benötigte Experte zufällig am anderen Ende Deutschlands wohnt? Und in Zeiten konsequenter Kosteneinsparung müssen auch Trainer und Berater ihren Beitrag leisten, wollen sie mit ihren Botschaften auf Dauer glaubwürdig bleiben.

Wir haben schon vor Jahren einen konsequenten Richtungswechsel vorgenommen. Es gibt innerhalb Deutschlands nahezu keinen Ort, der nicht mit vertretbarem Aufwand mittels öffentlicher Verkehrsmittel in Verbindung mit lokalen Mobilitätslösungen erreichbar wäre. Wir verzichten daher konsequent auf die Anreise mit eigenen Fahrzeugen zu Lasten der Auftraggeber. Durch entsprechende Arrangements mit den entsprechenden Verkehrsbetrieben haben wir unsere Reisekosten zu kalkulierbaren Fixkosten gemacht, die bei der Angebotsgestaltung in den angebotenen Honorarsätzen Berücksichtigung finden. Wir stellen im Rahmen unserer Leistungserbringung nur dann Reisekosten in Rechnung, wenn auf ausdrücklichen Kundenwunsch ein erhöhter Reisekostenaufwand erforderlich wird.  Für unsere Kunden entstehen so Festpreise ohne unkalkulierbare Kostenrisiken,  und gleichzeitig leisten wir durch weitgehenden Verzicht auf Individualverkehrsmittel einen regelmäßigen persönlichen Beitrag zum sorgsamen Umgang mit der Umwelt.

Sie finden uns im Internet unter www.vbc-online.de

Bitte beachten Sie auch unsere Angebote zum Thema Kommunikation unter www.kommunikation-in-hannover.de

Kategorie: Linden-Limmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.