Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

„Colibri“ – Live-Leib-Konzert im TiC

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

colibri_und_inna.017Colibri  Samba – Bossa Nova – Brasil Jazz

Die Gruppe Colibri besteht im Kern aus der Projektleiterin Inna Vysotska, dem Gitarristen Gunnar Hofmann, Sebastian Hoffmann am Bass sowie Oliver Struck am Schlagzeug.

Am 16.05.2008 – Einlass 20:00 Uhr

Weitere Musiker, die regelmäßig am Projekt teilnehmen sind Dimitri Suslow am Saxophon, sowie Christoph Busse am Piano.

Den Musikstil, den Colibri vermittelt, kann man als „LatinBossaSambaJazzPop“ bezeichnen. Inna Vysotska legt sich nicht auf einen Musikstil fest, sondern vereint verschiedene Stilrichtungen zu einem Ganzen.

Die studierte Sängerin ist mehrfach ausgezeichnet. Sie war zweimal Finalistin im Shure Montreux Jazz Festival, gewann den Star Award 2006, den Preis Winning Jazz und erreichte den 1. Platz beim Wettbewerb des Jüdischen Weltkongresses in Berlin.

Der mehrfach preisgekrönte Gitarrist Gunnar Hofmann überzeugt durch sein lebendiges und überzeugendes Spiel. 1986 ist er Preisträger des NDR-Hörfestes in der Sparte „Jazz“. Im gleichen Jahr beginnt er seine Lehrtätigkeit im Fach Gitarre an der Musikschule Apportin-Menning (VDMK).

Tourneen in In- und Ausland, sowie Platten- und CD-Einspielungen, Kompositionsarbeiten, Rundfunk und Fernsehauftritte im Auftrag der Medienprogrammgemeinschaft der ev. Kirche. Absolvent der "Future Music School" in Aschaffenburg. Engagement am Hildesheimer Stadttheater als Instrumentalist für die Musical "Hair" und "Linie 1" und der Salsa-Formation Havanna.

Sebastian Hoffmann am E-Bass bildet das tonale Fundament der Gruppe. Er hat internationale Erfolge gefeiert beim Jazzfestival in Bukarest, in Aserbeidschan, tourte mit dem Hannes Clauss Quartett durch Kenia und Tansania und war mit der CD des Christoph Busse Quartett sogar auf der Homepage des Superstars Sting vertreten.

Der Pianist Christoph Busse gehört – Presseberichten zufolge – „heute zu den besten Pianisten des Modern Jazz in Deutschland“. Nach dem Abschluss seines Studiums mit Bestnote am Hilversum Conservatorium of Music (NL) arbeitete er 1995 – 1996 zunächst als Sideman u. a. bei Gunter Hampels „Next Generation“, bevor er 1998 sein eigenes Trio gründete. Seine 2005 erschienene CD "A Message in a Bottle" wurde ein internationaler Erfolg. Vorgestellt unter anderem auf der Website des Superstars Sting.

Colibri ist eine Band, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Ihr Publikum zu erfreuen, ohne den künstlerisch-kreativen Aspekt zu vernachlässigen.

Live-Leib-Konzert im Tandure Ihme Club – TiC
Einlass 20.00 Uhr
Konzert~ 21.00 Uhr bis ~ 23.00 Uhr
Eintritt 12,99 Euro incl. Essen

Neu!!!!
Ab 21.00 Uhr 10,00 Euro incl. Getränkegutschein
Karten im Restaurant Tandure, Deisterstr. 17A, 30449 Hannover
Reservierungen : 0511/44 15 77
Mail: LIVE-TIC@t-online.de
Infos: www.tandure-restaurant.de

 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.