Senioren
Schreibe einen Kommentar

Schwules und lesbisches Erzählcafé im Historischen Museum Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Im Rahmen der Ausstellung "Vom anderen Ufer… Hannovers verschwiegene Geschichten" berichten am Donnerstag (27. August) um 18 Uhr im Historischen Museum männliche Homosexuelle in Hannover über ihr Leben, ihre Kämpfe und ihre Erfolge. Drei schwule Männer (Werner Putzke, Heiner Gerstner und Mirko Kaletta) geben Einblicke in ihre unterschiedliche Lebensgeschichten und stellen auch einige Gemeinsamkeiten fest.
Moderation:
Marcos Alexandre Marquis de Montfort – Mariniac de Saint Cygné, Kulturhistoriker

Am 15. September gibt es um 18 Uhr einen Talk über lesbische Politik, Kultur und Erfahrungen in der Landeshauptstadt Hannover im Historischen Museum. Auch die Lesben berichten über ihr Leben, ihre Kämpfe und ihre Erfolge. Mit dabei sind Luise F. Pusch (Sprachwissenschaftlerin), Ursula Müller (ehemalige Frauenbeauftragte der Stadtverwaltung Hannover) und eine Hannoveranerin.
Moderation:
Caroline Brauckmann, Liedermacherin
Die Erzählcafés werden vom Fachbereich Steuerung, Personal und Zentrale Dienste der Landeshauptstadt Hannover, AnsprechpartnerIn für Lesben Regina Kohrt und Axel Blumenthal für Schwule unter 168-41080 organisiert.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Senioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.