Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Sommerfest für Pflege- und Adoptivfamilien

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Es ist Tradition, gemeinsame Aktivität von Erwachsenen und Kindern, Dankeschön für die Pflege- und Adoptiveltern und dient der Kommunikation – das Sommerfest des Pflegekinder- und Adoptionsdienstes im Fachbereich Jugend und Familie. In diesem Jahr wird es am Sonnabend (12. September) von 15 bis 19 Uhr im Spielpark Tiefenriede in der Südstadt, Haspelfelder Weg 18, gefeiert.

Unter dem Motto "Mittelalterliches Burgfest" gibt es Aktionen und Spiele für Groß und Klein, Informationen für Menschen, die sich für die Aufnahme von Pflegekindern interessieren, Grillen und eine große Trommelei zum Abschluss.

 

Erwartet werden als Gäste rund 150 Pflege- und Adoptivkinder im Alter von wenigen Monaten bis zu 15 Jahren, etwa 140 Vollzeit- Sonderpflege- und Adoptiveltern, rund 40 Bereitschaftspflegeeltern sowie Fachleute, mit denen der Pflegekinder- und Adoptionsdienst zusammenarbeitet, und Menschen, die sich für die Arbeit als Pflege- oder Adoptiveltern interessieren.
Der Pflegekinderdienst der Stadt betreut zurzeit etwa 260 Kinder, die vielfach durch schwierige Lebenserfahrungen geprägt sind, oft Verhaltensauffälligkeiten zeigen oder auch besondere Erkrankungen haben. Jährlich werden 20 bis 25 Kinder neu vermittelt. Der Dienst sucht immer wieder verständnisvolle und begeisterte Menschen, die als Vollzeit-, Bereitschafts- oder Sonderpflegeeltern – hier besonders für Kinder mit Handicaps – Kinder aus Krisensituationen heraus zeitweise oder auf Dauer in ihre Familien aufnehmen und begleiten und so mit ihrer Zuneigung die Basis für ein selbstbestimmtes Leben der Kinder legen.
AdoptionsbewerberInnen gibt es ausreichend, da nur wenige Kinder zur Adoption freigegeben werden. Jährlich werden etwa 12 Kinder vermittelt.

Ausführliche Informationen über die Aufnahme von Pflegekindern erhalten Interessierte am Donnerstag (17. September) und Dienstag (3. November), jeweils um 17 Uhr, beim Pflegekinderdienst, Nikolaistraße 14 (Eingang Karolinenstraße 1,) 4. Etage, Telefon 168-41550. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.