Senioren
Schreibe einen Kommentar

Kompetenzzentrum Demenz: Ehrenamtliche HelferInnen gesucht

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Betreuung eines demenzerkrankten Menschen zu Hause bringt Angehörige und andere HelferInnen oft an die Grenzen ihrer physischen und psychischen Belastbarkeit. Damit Angehörige ab und zu einmal durchatmen können, bilden das städtische Kompetenzzentrum ehrenamtliche DemenzhelferInnen aus, die stundenweise die Betreuung zu Hause übernehmen. Für diese Aufgabe werden engagierte Menschen gesucht, die gern im Bereich der Einzelbetreuung tätig sind und sich auf den bereichernden Kontakt mit einem demenzerkrankten Menschen einlassen wollen.

Eine fachliche Anleitung und Begleitung wird durch hauptamtliche Mitarbeiterinnen gewährleistet. Die künftigen Demenzhelferinnen durchlaufen zunächst eine Schulung. Regelmäßig stattfindende Austauschtreffen bieten zudem den notwendigen Rückhalt für den jeweiligen Einsatz. Die Engagierten erhalten eine stundenweise Aufwandsentschädigung.

Interessierte wenden sich bitte an:
Cordula Bolz, Telefon 168-34018.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Senioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.