Bildung
Schreibe einen Kommentar

Weiterbildungsberatung Hannover offiziell eröffnet

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann hat heute (1. September) gemeinsam mit Anna Zagidullin vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur die Weiterbildungsberatung Hannover (wbb) offiziell eröffnet. Damit verfügt die Landeshauptstadt über die erste trägerübergreifende Beratungsstelle im Rahmen der niedersächsischen Modellförderung von Bildungsberatungsstellen. Die Einrichtung ist eine Kooperation zwischen Bildungsverein Hannover und Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) und bietet Beratung in allen Fragen rund um die (Weiter-)Bildung.

Die Weiterbildungsberatung Hannover bietet einen Überblick über das gesamte Spektrum der Weiterbildung und eine unabhängige, individuelle Beratung. Das Projekt ist auf Dauer angelegt und wird evaluiert.

Darüber hinaus ist die wbb auch zuständig für die Erteilung der Prämiengutscheine im Rahmen der Bildungsprämie für Menschen mit geringem Einkommen. Diese Ratsuchenden erhalten bei einer Beratung mindestens drei Angebote von unterschiedlichen Trägern.

Die wbb ist ersten Stock des ÜSTRA-Service-Center-City am Platz der Weltausstellung in der Karmarschstraße 30/32 zu finden und telefonisch unter 300 33 888 sowie per Mail unter info@weiterbildungsberatung-hannover.de zu erreichen. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 15 bis 17 Uhr zur offenen Sprechstunde, außerdem können individuelle Termine vereinbart werden.

www.hannover.de

PM: Landeshauptstadt Hannover

 

Kategorie: Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.