Linden-Limmer
Schreibe einen Kommentar

Kersten Flenter: Peinliche Gewinner und andere Geschichten

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

flenter-gewinnerKersten Flenter erzählt Geschichten von Menschen, die versuchen, einen Überblick über das eigene Leben zu gewinnen, in dem sie vielfach nicht mehr wissen, ob sie noch auf der Suche oder bereits auf der Flucht sind. Geschichten von geheimen Gelüsten, Kuckucksmüttern, peinlichen Gewinnern oder Männern, die ihr Leben unter einem Tisch verbringen. 

Vielen der hier versammelten Erzählungen ist ihre Entstehung im Rahmen der Produktion für Lesebühnen anzumerken  – energetisch, skurril und merkwürdig komisch zeigen sie, wie nah Melancholie und Slapstick in einer medial irritierten Welt beieinander liegen. Nach „Dominante Versager“ (2003) und „Privilegierte Verlierer“ (2005) schließt sich hier Flenters Trilogie der alltäglichen Grotesken.

Kersten Flenter: Peinliche Gewinner und andere Geschichten. Blaulicht Verlag 2009, 148 S., Pb, ISBN 978-3-941552-03-6, 9,90 Euro (zzgl. Versand)

Bestellung bitte direkt beim Verlag unter: blaulicht-verlag@freenet.de oder über die Webseite www.blaulicht-verlag.com

Aktuelle Lesungstermine:

20.09.2009 Hannover, Ricklinger Friedhof (OraL-Friedhofstour zur Gartenregion)
21.09.2009 Hannover,
Solo in der Reihe "Kellertöne", Kino im Sprengel
26.09.2009 Hannover,
Kulturtreff Roderbruch, mit der Band Glücksgriff
01.10.2009 Hannover,
Pavillon (mit Hans-Jörg Hennecke)
04.10.2009 Hannover,
Bei Chez Heinz (Lesebühne OraL)
08.10.2009 Hannover,
Küchengarten-Pavillon auf dem Lindener Berg, solo
10.10.2009 Hannover,
Sofaloft, mit Christoph Knop … und das Glück

mehr unter www.flenter.de oder als Video auf der Lindenspiegel-Seite

 

Kategorie: Linden-Limmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.