Südstadt - Bult
Schreibe einen Kommentar

Südstadt-Bult feiert gegen Rechts!

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die geplante und genehmigte Demo-Route der NPD am 12. September 2009 ist beschlossene Sache. Der Demonstrationszug führt durch einige Teile der Südstadt-Bult. Angeblich, weil von den Bürgern dieses Stadtbezirks am wenigsten Widerstand erwartet wird. Diese Einschätzung lassen die Einwohner der Süstadt-Bult nicht auf sich sitzen und planen in mehreren Aktionen, Ihren Unmut preis zu geben. Heute abend haben einige Freiwillige der “Bürgerinitiative für eine tolerante Südstadt” an die Anwohner und Anwohnerinnen der Route des Demonstrationszuges den angehängten Flyer ausgeteilt. Unter dem Motto “Südstadt-Bult feiert gegen Rechts” werden die Anwohner aufgerufen, ein buntes Fest zu feiern. Mit Verkleidung, lauter Party-Musik und Konfetti-Regen sollen die Demonstranten merken, dass Vielfalt und Toleranz freudiger und bunter sind und einfach mehr Spaß machen. Die angetroffenen Anwohner reagierten durchaus positiv auf die geplante Aktion und sicherten begeistert Ihre Unterstützung zu. Einige Hausgemeinschaften hatten bereits ähnlich Aktionen in Eigenregie geplant.

Die Bürgerinitiative lädt alle Bürger des Stadtbezirks herzlich zu einer Infoveranstaltung ein, hier können sich alle interessierten Anwohner über die Gegenaktionen informieren. Das Treffen findet am Donnerstag, den 10. September um 19 Uhr im Gemeindehaus der Nazareth-Gemeinde statt.

Die Bürgerinititiative für eine tolerante Südstadt ist ein spontaner und unpolitischer Zusammenschluss von Anwohnern und Anwohnerinnen des Stadtbezriks Südtstadt-Bult. Sie haben das Ziel friedlich und bunt für Toleranz und eine Vielfalt der Kulturen und gegen die NPD-Demonstration einzutreten.

PM: Bürgerinitiative für eine tolerante Südstadt

Kategorie: Südstadt - Bult

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.