Bio & Fair
Schreibe einen Kommentar

Führungswechsel bei der AG Niedersächsischen Naturparke

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Matthias Zimmermann folgt auf Siegfried Siebens

Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Niedersächsischer Naturparke, Siegfried Siebens, Geschäftsführer des Naturparks Steinhuder Meer, gibt nach 18 Jahren die Leitung für die 13 niedersächsischen Naturparke in jüngere Hände. Nachfolger wird Matthias Zimmermann, Vorstandsmitglied des Naturparks Lüneburger Heide und Geschäftsführer des Vereins Naturschutzparke. Er wurde bereits auf der letzten Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Niedersächsischer Naturparke am 27. September.2007 im Naturpark Dümmer einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zimmermann hat sein Amt bereits am 01. April 2008 angetreten, die offizielle Amtsübergabe erfolgte heute (09. April) in Anwesenheit des Präsidenten des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN), Dr. Michael Arndt, in Niederhaverbeck, im Naturpark Lüneburger Heide.

Siegfried Siebens hatte den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft 1990 von seinem Vorgänger, Oberkreisdirektor a. D. Hermann Kerl übernommen, der die Arbeitsgemeinschaft seit ihrer Gründung 1975 leitete. „Die 1990er Jahre waren schwere Zeiten für die Naturparke“, daran erinnerte Dr. Arndt, der Siegfried Siebens Verdienste würdigte: „Die finanzielle Förderung der Naturparke durch das Land Niedersachsen nahm immer weiter ab und wurde schließlich ganz eingestellt. Siebens kämpfte beim zuständigen Umweltministerium, in den Fachausschüssen des Niedersächsischen Landtages und bei den Landtagsfraktionen unermüdlich für die Wiederaufnahme der Förderung, für eine stärkere Unterstützung der Arbeit der Naturparke und eine Festigung des politischen Stellenwertes durch eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit.“

Die 2004 wiederaufgenommene Landesförderung setze ein deutliches Zeichen für die richtungsweisende Arbeit und das Engagement der Naturparkträger, deren Aufgabe es sei, Naturschutz und Landschaftspflege mit den Bedürfnissen des Menschen nach Erholung in der Natur zu verbinden und die „Natur zu erleben“, so Dr. Arndt weiter: „Siegfried Siebens hat damit sein Ziel erreicht und kann seinem Nachfolger eine gute Arbeitsgrundlage für die Sicherung der Niedersächsischen Naturparke übergeben.“

In Deutschland gibt es heute 100 Naturparke, die über 25 Prozent der Fläche des Landes einnehmen. Die Naturparke sind Mitglieder des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN). Niedersachsen hat 13 Naturparke mit einem Flächenanteil von 17 % an der Landesfläche. Die große Zahl der Naturparke hat es schon sehr früh sinnvoll erscheinen lassen, Zusammenschlüsse auf Landesebene zu bilden. Die Arbeitsgemeinschaft Niedersächsisches Naturparke besteht seit 1975. Sie vertritt die Interessen der Naturparke gegenüber dem Land Niedersachsen, den Naturschutzverbänden und im Verband Deutscher Naturparke, der Vorsitzende ist automatisch Mitglied des Bundesvorstandes, und in der Öffentlichkeit.

PM: Region Hannover

Kategorie: Bio & Fair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.