Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Entdeckertag 2009 lockte über 120.000 Menschen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Wetter durchwachsen, Stimmung gut: Über 120.000 Menschen waren am Entdeckertag der Region Hannover unterwegs

Ein trüber Morgenhimmel, gelegentliche Schauer und erst am frühen Nachmittag ein Sonnenstrahl: Das Wetter präsentierte sich am 22. Entdeckertag der Region Hannover durchwachsen. Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch. Gut 50.000 Menschen (Vorjahr: 70.000) trotzten dem Regen und folgten der Einladung zu einem „Ausflug in die Gartenregion“, so das Motto des Sonntages. Weitere 70.000 (Vorjahr: 100.000) Besucher feierten zwischen Kröpcke und Georgsplatz das „Entdeckertagsfest“.

Das Programmheft des Entdeckertages 2009 umfasste 36 Tourenziele in der Region Hannover. Auch die Nachbarlandkreise beteiligten sich wieder an der Veranstaltung, die in diesem Jahr ganz im Zeichen des gemeinsamen Projektes „Gartenregion Hannover“ stand. Ob Alfeld, Hameln, Peine, Rethem oder Bad Pyrmont – alle Ausflüge konnten zum Sondertarif des Großraum-Verkehr Hannover (GVH) unternommen werden. Ein TagesTicket der Preisstufe 1 (4,10 Euro) reichte, um alle Touren unternehmen zu können.

Über besonders viele Besucher freute sich der Abfallwirtschaftbetrieb aha: Das erste Gipfel-Zipfeltreffen der Gartenzwerge auf Hannovers höchster Erhebung verzeichnete 3.000 (menschliche) Teilnehmer. Auf dem KulturGut Poggenhagen fanden sich etwa 2.000 Besucher ein: Die eine Hälfte bewunderte die im Park präsentierte Kunst, die andere Hälfte bestaunte die Vorführungen der Turnierpferde, die auf dem Gut ihre Stallungen haben. Kamelien waren der Entdeckertagshit in Hemmingen. Gut 1.500 Blumenfreunde schlenderten durch die „Gartenwelten“ der Stadt. Als nahes Fernziel zählte Rinteln im Landkreis Schaumburg 2.000 Besucher allein aus der Landeshauptstadt.

In Hannovers Innenstadt wurde es ab dem frühen Nachmittag so richtig voll: Fünf Bühnen zwischen Kröpcke und Aegi machten die Georgstraße mit Show- und Musikprogramm zu einer echten Erlebnismeile. Mit Spannung wurden die Stars des Abends auf dem Opernplatz erwartet, die nach einer mitreißenden Show eines klar stellten: Right Said Fred sind auch 17 Jahre nach ihrem Welthit „Too sexy for my shirt“.

Regionspräsident Hauke Jagau zog denn auch ein positives Resümee des Entdeckersonntages 2009: „Ich finde es großartig, dass sich so viele Menschen trotz des heute etwas wackligen Wetters auf den Weg gemacht haben, um die Gartenregion und ihre Attraktionen kennenzulernen. Der Entdeckertag ist ein Fest für die ganze Region und zugleich die beste Möglichkeit für die Region, ihre vielfältigen Aufgaben – vom Nahverkehr bis zur Naherholung – sichtbar und erfahrbar zu machen.“

Bitte vormerken: Die 23. Auflage des Entdeckertages findet am Sonntag, dem 12. September 2010 statt.

www.region-hannover.de

PM: Region Hannover

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.