Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

„3×3“-Kontrollen – Polizei überprüft Verkehrsteilnehmer im Stadtgebiet Hannover und in Langenhagen

Die Polizei hat von Dienstag bis Donnerstag in Langenhagen und den hannoverschen Stadtteilen Bothfeld, Sahlkamp, Lahe und Isernhagen-Süd Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei sind über 500 Verstöße festgestellt worden.

Beamte des Polizeikommissariats Lahe hatten die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer unter anderem an den Straßen Kugelfangtrift, Holzwiesen, Prüßentrift, Im Heidkampe, Kirchhorster Straße sowie der Podbielskistraße kontrolliert. Insgesamt stellten sie dort an drei Tagen 325 Überschreitungen fest. "Spitzenreiter" war ein Autofahrer, der in einer 50 km/h-Zone an der Podbielskistraße mit 86 km/h unterwegs war. Sieben Autofahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. 212 Geschwindigkeitsüberschreitungen registrierten Polizisten am Mittwoch zwischen 06:30 Uhr und 12:00 Uhr im Stadtgebiet Langenhagen. Kontrollen fanden an der Walsroder Straße, Hackethalstraße, Theodor-Heuss-Straße, dem Reuterdamm sowie der Flughafenstraße statt. Insgesamt zwölf Fahrzeuglenker, die dort gemessen worden waren, müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen. Herausragend: An der Flughafenstraße war ein Autofahrer in einer 80 km/h-Zone mit einer Geschwindigkeit von 154 km/h unterwegs. Die Schwerpunktkontrollen werden auch weiterhin in der Region Hannover fortgeführt, um die Verkehrssicherheit in und um Hannover nachhaltig zu erhöhen.

PM: Polizeidirektion Hannover

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.