Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Geocaching: Auf Schatzsuche mit Navigationsgeräten

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Seminar für Fachkräfte im Kinder- und Jugendheim Waldhof in Barsinghausen

Neue Ideen für die Jugendarbeit? Die gibt’s für pädagogische Fachkräfte, Jugendleiterinnen und Jugendleiter am Donnerstag, 15. Oktober 2009, in Barsinghausen. Dort erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während eines Seminars Einblicke in die Welt des Geocachings. Die digitale Schnitzeljagd durch Stadt und Wald eröffnet neue Sichtweisen auf die Umwelt, vereint Technikfreaks und Naturliebhaber und gibt Anregungen für die Medien-, Natur- und Erlebnispädagogik. Durch den nahe gelegenen Wald ist das Kinder- und Jugendheim ideal für praktische Geocaching-Übungen.

Statt zerknitterte Zettelchen, mit Kreide aufgemalte Pfeile oder Spuren aus Sägespänen führen beim Geocaching Koordinaten im GPS-Gerät von Station zu Station. Bei Picknick-Pausen beraten die Schatzsucherinnen und Schatzsucher, wie sie am besten zum Ziel gelangen. Hier wartet auf geschickte Finder eine Überraschung, die von einer fremden Person hinterlegt wurde und die man gegen einen eigenen Gegenstand eintauschen kann.

Das Seminar des Teams Jugendarbeit der Region Hannover findet von 9.30 Uhr bis 17 Uhr statt. Um Anmeldung bis zum 1. Oktober 2009. wird gebeten. Die Teilnahme kostet inklusive Material und Imbiss 20 Euro, Jugendleiterinnen und Jugendleiter (Juleicas) zahlen zehn Euro. Weitere Informationen und Anmeldung beim Team Jugendarbeit der Region Hannover, Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark, Telefon: 05130-37663-33, E-Mail: thilo.ebbighausen@region-hannover.de, Internet: www.team-jugendarbeit.de.

 

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.