Politik
Schreibe einen Kommentar

GRÜNE freuen sich über Neuansiedlung auf dem Hanomag-Gelände

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Dette: "Nun müssen aber auch die Fuß- und Radwege entlang des Hanomag-Geländes aufgewertet werden!"

"Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, die Telekom für die Ansiedlung von rund 870 Arbeitsplätzen auf dem Hanomag-Gelände zu gewinnen", erklärt Michael Dette, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und baupolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion. "Da viele dieser Beschäftigten mit dem Fahrrad oder mit dem ÖPNV und damit auf den letzten Metern zu Fuß zum Hanomag-Gelände kommen werden, müssen nun allerdings auf der Westseite der Göttinger Straße auch dringend angemessene Fuß- und Radwege geschaffen werden", fordert Dette.

Hintergrund:

Heute (Dienstag, 29.09.09) hatten der Stadtbaurat Uwe Bodemann und DIBAG-Vorstand Dr. Wolfgang Kasper im Ernst-Winter-Saal an der Göttinger Straße die Telekom als neuen Mieter des Hanomag-Areals präsentiert und gemeinsam mit dem Architektenbüro agsta das Gesamtkonzept für das Gelände und den Stand der Arbeiten vorgestellt.(siehe: http://www.hannover-entdecken.de/content/view/12667/144/)

www.gruene-hannover.de

PM: Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.