Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

„Unbefugtes Betreten Verboten“ (No Trespassing)

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

trestler-trabantAusstellung & Live Musik
Fotografien von Marion Trestler

Vernissage: 23.10.2009, 19 Uhr

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover im Rahmen des Projektes Gartenregion Hannover 2009. Bereits im Mai 2009 war sie im German House in London zu sehen.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Ausstellungsdauer: 23.10. – 27.11.2009

Geöffnet: Wochentags von 13 – 18 Uhr und zu den Veranstaltungen

Marion Trestler, die seit Mitte der 80er Jahre in London lebt und arbeitet, zeigt in der Ausstellung eine Auswahl ihrer fotografischen Serie "Unbefugtes Betreten Verboten / No Trespassing". Im Mittelpunkt stehen die Schrebergärten auf dem Gelände der Baumwollspinnerei in Leipzig. Dabei fokussiert Trestler in ihrer Dokumentation den Blick vor allem auf die Menschen. Nach zwei Jahren Recherche, in der sie sich intensiv mit den Personen und Individualitäten, welche zu jener Gemeinschaft dieser Schrebergärten gehören, beschäftigt hat, ist ein Porträt entstanden, das soziale, politische, wirtschaftliche, psychologische und physische Aspekte zum Vorschein bringen.
Die Schrebergärten wurden 1898 für die Arbeiter der Baumwollspinnerei und deren Familien gegründet. Als 1991 die Baumwollproduktion eingestellt wurde, entwickelte sich das Areal im Laufe der Jahre zu einem multikulturellen Komplex. Heute beherbergt es Künstlerateliers, Galerien, Kunsthandwerkstätten, Kleinbetriebe und gastronomische Einrichtungen.
Auch das Leben in den Schrebergärten blieb von diesen Veränderungen in der Spinnerei nicht unberührt. Ehemalige Arbeiter verlassen die Gärten und neue Siedler mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen kommen. Die ursprünglich entwickelte Kultur, die in diesen Gärten typische Lebensform sowie das prägende Milieu verschwinden allmählich und werden wohl bald der Vergangenheit angehören

paul2Live Musik: PAUL BARTSCH&BAND: wer weiß schon wie?

– erstmals live in Hannover –

Träume im Kopf, Wut im Bauch, Wärme im Herzen – das ist der Stoff, aus dem der hallesche Liedermacher Paul BARTSCH und seine BAND seit Jahren ihre Songs schneidern. Ein Angebot mit Ohrwurmqualität, das nicht nach modischen Trends schielt, sondern sich auf ein Publikum jenseits von Retorten-Pop, Techno-Dröhnung und plattem Schlagergedudel verlässt. Alles handgemacht, versteht sich – geradlinig, druckvoll und schnörkellos.
Dazu deutsche Texte, die ohne Wortgedrechsel poesievoll und konkret daherkommen. Lieder über Aufbruch und Ankunft, über die Lust am Abenteuer, die Suche nach dem unbekannten Land und die Geborgenheit des Hafens. Die Roten Matt-Rosen rudern wie immer im weiten Kreis aus Lied und Chanson, Blues und Reggae, Tango und Swing, hinter den sieben Bergen wird Rosinante gesattelt, und nach der Schlacht findet man vielleicht Antworten auf Fragen, die man nie gestellt hat: „… es liegt doch an uns, wie es ist!"
BARTSCH&BAND sind unterwegs auf den schwankenden Planken der Wirklichkeit; das Publikum ist eingeladen zu dieser unterhaltsamen Reise ins Hier & Heute zwischen Gestern & Morgen.
Die Jury der deutschen „Liederbestenliste" hat ihre CDs „Bruchpiloten" (2003) und „Stechen in See" (2005) zu „CDs des Monats" gekürt; die CD „Wer weiß schon wie" (2008) wurde im Juni 2008 als Tipp der Liederbestenliste empfohlen (weiteres unter www.liederbestenliste.de <http://www.liederbestenliste.de/> ).  
Paul Bartsch – Gesang, Akustikgitarre, Texte, Kompositionen
Thomas Fahnert – Gitarren, Gesang, Arrangements
Sander Lueken – Keyboards, Gesang, Arrangements
Gerd Hecht – Bassgitarren
Ralf Schneider – Schlagzeug, Percussion
weitere Infos: www.bartsch-und-band.de <http://www.bartsch-und-band.de/> / www.zirkustiger.de <http://www.zirkustiger.de/>

Medienhaus Hannover
www.medienhaus-hannover.de

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.