Sport
Schreibe einen Kommentar

Peking 2008 – Gold für Menschenrechte

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

gold-fuer-menschenrechteEine Fotoausstellung von amnesty international vom 05.05. bis 31.05.2008 in der Stadtbibliothek Linden, Lindener Marktplatz 1.amnesty international dokumentiert vor den Olympischen Spielen in Peking die Situation in China.
Die Fotoausstellung stellt Menschenrechtsverletzungen in China dar.

Die Bilder zeigen das Schicksal von Bürgern, die z.B. durch Baumaßnahmen vertrieben wurden und zum Teil auf der Straße leben.

China ist Weltmeister bei der Vollstreckung der Todesstrafe: ai schätzt, dass jährlich 8.000 – 10.000 Menschen hingerichtet werden.gold-fuer-menschenrechte2Die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Linden finden Sie auf der Webseite.
In Zusammenarbeit mit dem
ai-Bezirksbüro Hannover
Fraunhoferstr. 15
30163 Hannover
www.goldfuermenschenrechte.de
www.ai-hannover.de

Webseite: www.stadtbibliothek-hannover.de

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.