Familien
Schreibe einen Kommentar

„Kinder stark machen“ – Familienwochenende im Harz

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Unter dem Titel „Kinder stark machen“ bietet das Team Jugendarbeit der Region Hannover von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Oktober, ein Familienwochenende im Harz an. Dabei steht das Thema Suchtvorbeugung im Mittelpunkt. Zum einen haben die Eltern Gelegenheit, über alltägliche Süchte zu diskutieren und ihr eigenes Verhalten zu reflektieren – etwa wenn es darum geht, Süßigkeiten als Belohnung zu verteilen, den Computer als Allzweckwaffe gegen Langeweile einzusetzen oder im Notfall zur Beruhigung Baldrian zu verabreichen. Zum anderen ist ein Ziel, die Kinder in der eigenen Gruppe zu stärken, damit sie Süchten besser widerstehen können.

In der seminarfreien Zeit stehen ein Schwimmbad und eine Turnhalle für sportliche Aktivitäten zur Verfügung. Auch die Umgebung des Landschulheims „Haus Berlin“ in Hohegeiß bietet Möglichkeiten zum Toben oder Spazierengehen. Die Teilnahme kostet inklusive Übernachtung, Verpflegung und Seminarprogramm für Erwachsene 45 Euro, für Kinder 35 Euro. Unter Vierjährige können leider nicht mitkommen. Die Teilnehmer werden in Vier- und Sechs-Bett-Zimmern untergebracht. Schriftliche Anmeldungen sind an Region Hannover, Team Jugendarbeit, Rainer Henschke, Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark, zu richten. Weitere Informationen gibt Rainer Henschke unter der Telefonnummer (05130) 3766332 oder per Mail an rainer.henschke@region-hannover.de.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.