Linden-Limmer
Schreibe einen Kommentar

Stadtteilrundgang zwischen Linden-Nord und Limmer

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
ehemalige Bettfedernfabrik Rüdenberg, Foto: Michael Jürging

ehemalige

Bettfedernfabrik Rüdenberg

Foto: Michael Jürging

Horst Bohne und „Lebensraum Linden“ präsentieren:
Stadtteilrundgang zwischen Linden-Nord und Limmer

Wo heute der Westschnellweg deutlich sichtbar die Stadtteile Linden-Nord und Limmer voneinander trennt, liegt mancher geschichtsträchtige Ort im Verborgenen.

Horst Bohne, der eine 5teilige Broschürenreihe über „sein" Linden bei "Quartier e.V." veröffentlicht hat, greift in einem Rundgang am 17. Oktober mehrere dieser Orte zwischen der Bethlehemkirche und dem Mühlenpark Limmer heraus. Er erläutert, was es u.a. mit dem Schlachthaus Linden, der Bettfedernfabrik Max Rüdenberg und der Schwanenburg auf sich hatte. Die Tour dauert ca. zweieinhalb Stunden, sie beginnt und endet am Freizeitheim Linden.

Demnächst kann die Tour "Zeitsprünge zwischen Linden-Nordund Limmer" auch unter www.lebensraum-linden.de eingesehen werden.

Datum: Samstag,, 17.10.09, 15 Uhr

Treff: Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4 (Halterstelle Ungestraße, Linie 10)

Kosten: freiwillige  Spende (z.B. für die Erhaltung des Küchengartenpavillons)

Kategorie: Linden-Limmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.