Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Stadtbahnlinie 4: Schienen werden gewechselt – Bahnstrecke gesperrt

Ab Freitag, 16. Oktober, werden auf der Stadtbahnlinie 4 Schienen und Schwellen erneuert. Aus diesem Grund wird von etwa 21 Uhr am Freitag, 16. Oktober, bis Betriebsbeginn am Montag, 19. Oktober, der Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Nackenberg“ und „Roderbruch“ gesperrt. Die Stadtbahnen der Linie 4 fahren deshalb von der Endhaltstelle „Garbsen“ bis zur Haltestelle „Nackenberg“ und weiter auf der Linie 5 zur Endhaltestelle „Anderten“.

Für die gesperrte Strecke wird ein Ersatzverkehr per Bus eingerichtet. Die Busse bedienen die Haltestellen: „Nackenberg“, „Karl-Wiechert-Allee“, Misburger Straße“, „Medizinische Hochschule“, „Roderbruchmarkt“ und „Roderbruch“.

Am Freitag, 16. Oktober, fahren auf der Linie 4 silberne und grüne Stadtbahnen. Wegen der Gleisbaustelle, die am Freitag um 21 Uhr eingerichtet wird, weichen die Stadtbahnen der Linie 4 dann auf die Strecke der Linie 5 aus und fahren bis zum Endpunkt „Anderten“. Auf der Strecke zwischen den Haltestellen „Nackenberg und „Anderten“ können keine silbernen Wagen des Typs TW 2000 eingesetzt werden. Am Freitag fahren deshalb nach 21 Uhr keine silbernen Stadtbahnen mehr auf der Linie 4. Am Samstag, 17. Oktober, und Sonntag, 18. Oktober, fahren auf der gesamten Linie 4 keine silbernen Bahnen. Es werden ausschließlich grüne Bahnen des Typs TW 6000 eingesetzt. Das hat zur Folge, dass auf den Linien 6 und 11 mehr silberne Bahnen fahren als gewöhnlich. Im Gegenzug werden grüne Bahnen mit rollstuhlgeeigneten Türen, die normalerweise auf den Linien 6 und 11 fahren, auf der Linie 4 eingesetzt. Bis auf wenige Ausnahmen wird jede zweite Bahn auf der Linie 4 rollstuhlgeeignet sein.

www.uestra.de

PM: üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.