Vahrenwald - List
Schreibe einen Kommentar

Elternwillen wird gefolgt – eine neue IGS im Stadtbezirk Vahrenwald-List

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

die-gruenenAuf der Tagesordnung der heutigen Bezirksratssitzung steht die Gründung einer neuen Integrierten Gesamtschule für den Stadtbezirk Vahrenwald- List. Die Schulen Geschwister-Scholl und Karl-Jahto am Büssingweg in Vahrenwald werden ab August 2010 gemeinsame Wege gehen. "Es ist sehr erfreulich, dass in unserem kinderreichen Stadtbezirk eine neue Gesamtschule entsteht. In der Befragung von 2008 haben sich in unserem Stadtbezirk 49 % der Eltern für diese Schulform ausgesprochen", sagt Eberhard Mecklenburg, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN. "Wir haben ja bereits eine erfolgreich arbeitende IGS in der List, diese kann aber nicht alle Kinder aufnehmen, die gern dort zur Schule gehen wollen", so Mecklenburg weiter. Leider habe die Landesregierung mit der vorgeschriebenen Fünfzügigkeit eine große Hürde für die Neugründung aufgebaut, die aber von den beiden fusionierenden Schulen gut genommen werden kann. Schulpolitisch ist diese Entwicklung ganz im Sinne der GRÜNEN. "Wir fordern schon lange eine gemeinsame Beschulung aller Kinder für eine möglichst lange Zeit", teilt Wolfgang Heinecke, Fraktionsmitglied der GRÜNEN, mit. "Viele Eltern wünschen sich ein entwicklungsförderndes Lernen für ihre Kinder. Und zahlreiche Studien belegen, dass dies am besten an einer Gesamtschule stattfinden kann.", so Heinecke. Hintergrund: Zum 1.8.2010 wird eine neue Integrierte Gesamtschule bis zur Klasse 10 gegründet. In der Elternbefragung vom September 2008 haben sich in Vahrenwald-List 49,1 % der Eltern für diese Schulform ausgesprochen (Drucksache 2420/2008)

www.gruene-hannover.de

Kategorie: Vahrenwald - List

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.