Familien
Schreibe einen Kommentar

1.000 Euro für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro

Ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro

Hannoversche Volksbank unterstützt gemeinsame Kampagne der Caritas Hannover und Hannover 96

„Mach dich stark für starke Kinder", so heißt die Kampagne, bei der Hannover 96 den Caritasverband unterstützt. Seit 2007 besteht die Sozialpartnerschaft zur Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen und genauso lange wandert bereits ein 500 Seiten starkes Kampagnenbuch durch die Vorstandsetagen hannoverscher Unternehmen, um Gedanken hannoverscher Persönlichkeiten zum Thema „Kinder sind unsere Zukunft" festzuhalten und finanzielle Unterstützung für die Belange benachteiligter Kinder einzuwerben.

Heute konnte sich die Caritas über eine besonders großzügige Spende freuen.

Jürgen Wache, Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank, überreichte in den Räumen der Caritas einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an Caritas-Geschäftsführer Gerhard Jürgens und trug sich mit der Aussage „Nur wer selbst stark ist, kann anderen helfen. Das gilt für Unternehmen genauso wie für Menschen. Die Hannoversche Volksbank hilft gern, junge Menschen stark zu machen." in das Kampagnenbuch ein. „Als Caritasverband ist es uns ein großes Anliegen, Kinder und Jugendliche zu fördern und mit unseren Einrichtungen und Diensten auch die jungen Menschen zu erreichen, die aus unterschiedlichsten Gründen durch das vorhandene soziale Netz fallen und unsere Hilfe und Unterstützung besonders benötigen", erklärte Jürgens. „ Wir sind dankbar, dass wir mit Hannover 96 einen starken Partner für unsere Anliegen gefunden haben und wir freuen uns ganz besonders über die vielen Unterstützer unserer gemeinsamen Kampagne", so Jürgens weiter.

Auch Ruben Kiaman, stellv. Aufsichtsratsvorsitzender von Hannover 96 war bei der Scheckübergabe dabei und zeigte sich beeindruckt vom Erfolg der Kampagne. „Ich überbringe Ihnen die herzlichen Grüße unseres Präsidenten, Martin Kind. Wir sind beeindruckt, welch‘ großen Anklang die gemeinsame Kampagne mit der Caritas in Hannovers Stadtgesellschaft gefunden hat. Es ist toll zu sehen, wie viele Menschen bereit sind, sich für junge Menschen einzusetzen."

„Inzwischen haben sich mehr als 60 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur in das Kampagnenbuch eingetragen und annähernd 10.000 Euro konnten bisher über die Einträge für soziale Projekte eingeworben werden. Aber die Kampagne ist noch nicht beendet", so Christiane Kemper, Pressesprecherin der Caritas. „Bis Ende des Jahres können noch weitere Unternehmen und Persönlichkeiten mit ihrem guten Namen ein nachdrückliches Zeichen für die Kinder und Jugendlichen in unserer Stadt setzen.

Im kommenden Frühjahr soll dann das Buch, in dem auch die Spieler aller 18 Bundesligavereine mit ihrer Unterschrift die Kampagne unterstützen, versteigert werden."

Mehr Informationen zur Kampagne sind unter der Telefonnummer 0511/12600-1032 und im Internetblog unter http://machdichstark.caritas-hannover.de erhältlich.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.