Politik
Schreibe einen Kommentar

Bürgerbüro Stadtentwicklung braucht Unterstützung

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Bürgerbüro StadtentwicklungDer Etatposten des Bürgerbüros Stadtentwicklung im Verwaltungsentwurf für den Haushalt 2010 ist gestrichen worden. In Gesprächen mit Vertretern aus Politik und Verwaltung wurde deutlich, dass die Arbeit des Bürgerbüros zwar sehr geschätzt wird, aber die Haushaltslage zu Streichungen zwingen würden.

Ein Überblick über die bisherige Arbeit

  • Das bbs trägt dazu bei, die in Hannover in Jahrzehnten gewachsene Beteiligungskultur weiter zu entwickeln. Wir bieten methodisches Know-how für Beteiligung, beraten und unterstützen, geben Ort und Rahmen für Austausch und Informationen. Unsere Workshops werden von Menschen aus Bürgerinitiativen, von Bezirksräten, Verwaltungsmitarbeitern und interessierten Einzelpersonen gut besucht. Dieses Angebot ist gefährdet.
  • Zu einem Schwerpunkt unserer Arbeit wurde das Thema gemeinschaftliches Wohnen. Wir sind zur Anlaufstelle, zum Koordinator und Beförderer geworden. Mittlerweile ist Gemeinschaftliches Wohnen in Hannover auf allen Ebenen wesentlicher bekannter geworden, wir konnten informieren, Kontakte knüpfen, wichtige Impulse geben, Kooperationen aufbauen und Strukturen einrichten, die eine effektive Arbeit ermöglichen. Die hohe Kompetenz des bbs in diesem Arbeitsfeld darf nicht wegfallen!
  • Unsere StadtRadTouren unterstützen den öffentlichen Dialog zur Stadtentwicklung. Das Konzept verfolgt den ganzheitlichen Ansatz, sowohl historische als auch aktuelle ökologische und soziale Aspekte der Stadtentwicklung darzustellen. Dies gilt auch für die jährlichen Fachexkursionen, mit denen wir über den "hannoverschen Tellerrand" schauen und Anregungen von andernorts erhalten.
  • Mit Fachveranstaltungen, Workshops und Veröffentlichungen haben wir immer wieder Bürgerbeteiligungsprojekte im öffentlichen Raum, z. B. bei Platzgestaltungen, begleitet und dokumentiert.

Wenn Sie die Arbeit des Bürgerbüros Stadtentwicklung unterstützen möchten, dann unterzeichnen Sie einfach die Unterschriftenliste und stimmen Sie für den Erhalt des Bürgerbüros Stadtentwicklung.

Mehr unter http://aktion.bbs-hannover.de/

 

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.