Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

Dunkle Jahreszeit-Hochsaison für Einbrecher

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

einbruch„Tappen Sie nicht im Dunkeln"

Es ist wieder soweit. Die Uhren sind auf Winterzeit umgestellt worden. Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt auch jedes Jahr die Anzahl der Einbrüche. Rein statistisch gesehen wird etwa alle 30 Sekunden irgendwo in Deutschland eingebrochen. Egal ob Eigenheim, Mietwohnung, Ferienhaus oder gewerblich genutzte Objekte – sämtliche Arten von Räumen sind betroffen. Neben materiellen Verlusten bringt jeder Einbruch einen massiven Eingriff in den höchstpersönlichen Lebensbereich des Betroffenen mit sich und führt somit oftmals zu einer starken Beeinträchtigung des eigenen Sicherheitsgefühls.

Unter dem Motto „Tappen Sie nicht im Dunkeln" steht die Polizeiinspektion West an folgenden Tagen mit ihrem Präventionsteam interessierten Bürger zur Verfügung und berät zum Thema Einbruchsschutz und Verhalten im Straßenverkehr:

  • 24.11.09 von 10:00 bis 12:00 Uhr auf dem Wochenmarkt in Linden
  • 24.11.09 von 14:00 bis 17:00 Uhr in Limmer, Weidestraße am Penny Markt
  • 24.11.09 von 17:00 bis 21:00 Uhr bei der Firma Real Kauf in der Davenstedter Straße.
  • 25.11.2009 von 14:00 bis 17:00 Uhr auf dem Badenstedter Markt
  • 26.11.2008 von 10:00 bis 12:00 Uhr in Ricklingen auf dem August-Holweg-Platz
  • 26.11.2008 von 14:00 bis 17:00 Uhr in Ahlem, Wunstorfer Landstraße / Ecke Richard-Lattorf-Straße
  • 27.11.2009 von 10:00 bis 12:00 Uhr auf dem Markt in Stöcken
  • 27.11.2009 von 14:00 bis 17:00 Uhr auf dem Davenstedter Markt
  • 02.12.2009 von 14:00 bis 17:00 Uhr in Mühlenberg, am Mühlenberger Markt
  • 03.12.2009 von 10:00 bis 12:00 Uhr auf dem Butjerbrunnenplatz in Ricklingen

Wer nicht die Zeit findet mit den Beamten in persönlichen Kontakt zu treten, kann sich auch zu den Themen im Internet unter www.polizei-beratung.de oder telefonisch unter der Telefonnummer 0511 109-1114 kostenlos beraten lassen. 

Prävention Polizeiinspektion West

Kategorie: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.