Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

City Circus Zero Works

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
City Circus Zero Works

City Circus Zero Works

Ums Abhängen und das süße Nichtstun von Jugendlichen geht es in der Theaterperformance "City Circus Zero Works" 

Di. 01.12.2009 – 12.12.2009, 19:30 Uhr

Sa. 12.12.2009, 19:30 Uhr, Zum letzten Mal!

Junge Leute mit praktischen Erfahrungen im Nichtstun, qualifiziert in Müßiggang & Zeitvertreib, wurden von der Performance-Gruppe andcompany&Co. gesucht und gefunden. Die jungen Hannoveraner ließen sich durch ihre Stadt treiben und entdeckten Dinge, die sich nur dem müßigen Blick offenbaren wie die Schönheit weggeschmissener U-Bahnfahrkarten, zerschnipselter Reklame, auf den Kopf gestellter Anzeigen und anderes Treibgut der Städte. Töne wurden gesammelt, Sounds gesampelt und Musik gemacht. Als musikalischer und visueller Remix wird das Material auf einer ureignen Merzbühne aufgelegt, umgedreht und zurückgespult: „Am Ende des Stücks kann ich alles, was ein normaler Mensch kann, und noch ein bisschen mehr …“

Die in Berlin ansässige Performance- Kollektiv andcompay&Co hat mit ihren humorvoll verspielten Performances aus Fakten und Fiktionen in den letzten Jahren international Furore gemacht. Jetzt arbeiten sie zum ersten Mal mit dem Jungen Schauspiel Hannover zusammen.

Regie: Nicola Nord, Alexander Karschnia, Sascha Sulimma&Co.

Konzeptionelle Mitarbeit und Artistik: Svenja Dunkel&Co

Bühne: Christine Bentele&Co.

Darsteller: Mit Fabienne van der Velde, Okan Sahin, Marleny Calvo Garcia, Lilith Schön, Kiriakos Paraskevaidis, Luna Ali, Aram Ali, Sezin Onay, Alexey Karasev, Felix Rumpf, Stas Boiko, Jonas Müller, Henrike Hehl, Christoph Winter, Svenja Remhof, Janine Henning, Sabrina Rösler, Nele Pock und dem JBO-YoungStars Seelze&Co. – Koproduktion junges schauspielhannover und Festival Theaterformen

Ballhof eins, Knochenhauerstr. 28, 30159 Hannover

Telefon: 0511 – 9999-1111
Fax: 0511 – 9999-1999
Internet: http://www.schauspielhannover.de

VVK: 16 Euro, ermäßigt 6 Euro

Koproduktion des Jungen Schauspiel Hannover und Festival Theaterformen. In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Hannover. Mit freundlicher Unterstützung der TUI Stiftung

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.