Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Hannover feiert 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Poznan

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Städtepartnerschaft zwischen Hannover und Poznan wird 30 Jahre alt. Sie gehört damit zu den ersten vier deutsch-polnischen Städteverbindungen. Vor dem Hintergrund völlig verschiedener politischer Rahmenbedingungen war der Abschluss der Partnerschaft vor allem motiviert durch das Streben nach einer Normalisierung der Beziehungen zwischen beiden Staaten. Gerade in den Anfangsjahren ging von den unterschiedlichen Lebenswelten beider Städte eine Faszination des Exotischen aus, die mit zunehmender Annäherung naturgemäß nachgelassen hat. Geblieben ist der Reiz, im gemeinsamen Alltag und in herausfordernden Themen das Besondere zu entdecken.

Zahlreiche Menschen und Institutionen haben sich im Laufe der Jahre mit vielfältigen Angeboten, Interessen, Themen und Blickwinkeln an der Städtepartnerschaft beteiligt, sie lebendig werden lassen und ihr viele Gesichter gegeben. Für diesen lebendigen Austausch ist die Städtepartnerschaft Hannover-Poznan 1999 vom polnischen Botschafter für die vorbildliche partnerschaftliche Zusammenarbeit ausgezeichnet worden.

Zur Feier des 30-jährigen Jubiläums hat das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover ein kleines Programm zusammengestellt:

Freitag, 27. November 2009, 20.30 Uhr
Jazzclub Hannover, Am Lindener Berge 38

Jazzkonzert des "Switch On Qintet Poznan"
Die Jazzformation ist eine Gruppierung von jungen polnischen Musikern, die ihre eigenen Kompositionen international darbieten. Jeder Musiker erhielt verschiedene Musikauszeichnungen und spielte in internationalen Ensembles, die Mack Goldsbury, Ernst Bier, Frank Parker und Reggie Moore begleiteten. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt zehn Euro.

Sonntag, 29. November 2009, 11 Uhr
Künstlerhaus, Großer Saal, Sophienstraße 2

Kammerkonzert des Groblicz Kwartet Poznan
Das Streichquartett wurde im Jahr 2004 von Anna Ziolkowska, Erste Konzertmeisterin des Symphonieorchesters der Philharmonie in Poznan, gegründet. Das Quartett setzt die Tradition der Spitzenensembles aus den Reihen des Symphonieorchesters aus Poznan fort. Die ZuhörerInnen erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Vivaldi, Johann Strauß, Chopin, Piazolla und anderen.
Der Eintritt ist frei.

In Poznan wird das Jubiläum der Städtepartnerschaft am 19. Dezember 2009 gefeiert.

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.