Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Überraschungs-Weihnachtsbäume

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Als ganz besondere Weihnachtsaktion wird der hilcura-treff in diesem Jahr zusammen mit drei Sponsoren drei Überraschungs-Weihnachtsbäume aufstellen. Und zwar werden diese Anfang Dezember aufgestellt im:

  • Rewe-Markt, Limmerstr. 4, 30451 Hannover-Linden
  • POCO – Möbelmarkt, Davenstedter Str. 78a, 30453 Hannover-Linden
  • AOK Niedersachsen, Haus-intern

Ein geschmückter Weihnachtsbaum in der Vorweihnachtszeit ist eine sehr schöne Tradition. Wir haben nun die Idee, diesen Weihnachtsbaum in einen Überraschungs-Weihnachtsbaum umzuwandeln und mit Zetteln in Form von kleinen Tannenbäumen aus buntem Papier und bunten Schleifen zu schmücken. Auf diesen Zetteln werden der Name des zu Beschenkenden und seine Interessen, das Alter und die Einrichtung stehen. So können die Kunden frei auswählen, wen sie beschenken möchte, wobei der preisliche Rahmen bei +/- 10 € liegen könnte.


Menschen, denen es nicht so gut geht und die sich nicht einmal den kleinsten Wunsch erfüllen können, möchten wir erreichen. D.h. wir werden durch das Jugendamt und den Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH) die Schulen, Kindergärten, Seniorenheimen und anderen Einrichtungen in Erfahrung bringen, wo wir unser Projekt vorstellen werden. An entsprechender Stelle bitten wir dann darum, eine Liste mit Namen zu bekommen von den Menschen, für die eine Überraschung zu Weihnachten eine unerwartete große Freude sein wird.

Viele Menschen öffnen in der Weihnachtszeit ihr Herz und spenden gern in Form von Geld aber auch Sachspenden für Menschen denen es nicht so gut geht. Und gerade bei Geldspenden ist oft ein kleiner Restzweifel, was mit dem Geld geschieht. Bei Sachspenden sieht das oft anders aus. Mit unserem Überraschungs-Weihnachtsbaum ist es ganz leicht, eine Freude zu bereiten.

Wir sammeln die Tannenbaum-Zettel in den Einrichtungen ein, versehen sie mit den Schleifen und würden sie am Überraschungs-Weihnachtsbaum anbringen. Daneben würde ein Aufsteller stehen, der Ihren Kunden erklärt, was der Weihnachts-Überraschungsbaum ist und erreichen will. So wird es Ihren Kunden leicht gemacht, anderen Menschen zu Weihnachten eine Freude zu machen.

Man nimmt sich einfach einen der Zettel vom Baum, besorgt das Geschenk und wird es im günstigsten Fall an Ihrer Infothek/ Information zusammen mit dem Zettel (wichtig wegen der Zuordnung) wieder abgeben. Wir werden die Spenden dann immer wieder bis zu einem vereinbarten Zeitpunkt bei Ihnen abholen, um sie den Menschen in den verschiedenen Einrichtungen rechtzeitig zum Weihnachtsfest zu bringen.

Wir setzen unsere Hoffnung darauf, dass kein einziger Tannenbaum-Zettel am Baum zurück bleiben wird. Für alle die, denen keine Überraschung zu Teil wird, werden wir aber einen Trostpreis bereit stellen.

www.hilcura-treff.de

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.