Sport
Schreibe einen Kommentar

Tigers gewinnen auch im Pokal

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

ubc-tigersDer UBC im Siegesrausch: Am gestrigen Abend gewann ein dezimiertes UBC-Team gegen das in der Liga punktgleiche Team Kirchheim Knights mit 74:68 und zieht somit nun in das Viertelfinale des DBB Pokals ein.

Aufgrund mangelnder Hallenkapazitäten konnte das Spiel nicht wie gewohnt in der AWD hall stattfinden, sondern musste in der IGS Linden ausgetragen werden. Bei grellem Licht, ungewohnten Körben und doch knapp 200 Zuschauern standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber, bei denen auf beiden Seiten einige Akteure nicht auflaufen konnten. So fehlte auf Kirchheimer Seite vor allem Doppellizenzspieler und Center Phillipp Heyden und auf Hannoveraner Seite Topscorer Emmanuel Holloway, der aufgrund einer Muskelverletzung aus dem vorletzten Spiel gegen Bayern München geschont wurde, sowie Center-Ass Björn Schoo, der mit einem Kapselriss im Fuß aktuell pausiert.

Bis Ende des dritten Viertels war das gesamte Spiel ausgeglichen und geprägt von nicht all zu intensiver Defense und einigen kleinen Flüchtigkeitsfehlern auf beiden Seiten. Halbzeitstand: 31:31, Stand Ende des dritten Viertels: 52:52. Im letzten und entscheidenden vierten Viertel schaffte es der UBC nun doch noch eine Schippe in der Verteidigung drauf zu legen und setzte die Kirchheimer immer wieder ordentlich unter Druck. So gelangen u.a. einige schöne Steals, die Slack Attack ein ums andere Mal in den Korb hämmerte.

Gerade Jaques Jones und eben Anthony Slack übernahmen in dieser wichtigen Phase das ein oder andere Mal Verantwortung und führten die Tigers zum schlussendlich verdienten Sieg.

Am Samstag um 19 Uhr steigt das große Spiel gegen den TV Langen in der AWD hall. Gewinnen die Tigers hier wieder, krallen sie sich kurz vor der Winterpause endgültig in der oberen Tabellenhälfte fest. Wahrlich ein Anlass anschließend bei der großen X-Mas-Party mit MILK & Sugar im Bismarck-Bahnhof (Beginn: 21 Uhr) ausgelassen zu feiern. Tickets hierfür sind im Vorverkauf für 8 Euro oder vor Ort an der Abendkasse für 10 Euro erhältlich. Wer aber im Besitz einer Eintrittskarte vom Heimspiel gegen TV Langen ist, bekommt einen zusätzlichen Rabatt und erhält den Eintritt zur Party für nur 6 Euro!

Für den UBC spielten:

Slack (21), Jones (21), Mangold (14), Arigbabu (10), Moten (5), Prasuhn (3), Eisenblätter.

Weitere Infos unter www.ubctigers.de

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.