Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Kanzlerin und Kultusministerin auf der TectoYou / Hannover Messe

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Niedersachsens Schülerfirmen präsentieren sich

Hannover. Schülerinnen und Schüler als Unternehmenschefs: Auf der Hannover Messe vom 21. bis 25. April 2008 stellen nicht nur große Unternehmen aus aller Welt, sondern auch Schülerfirmen aus Niedersachsen ihre Arbeit vor. Am Montag, 21. April, besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsam mit der Niedersächsischen Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann einige der Schülerfirmen.

Innerhalb der Nachwuchsinitiative TectoYou der Hannover Messe präsentieren ausgewählte Schülerfirmen nicht nur ihre praktische Arbeit, sondern erläutern Messebesuchern auch ihr Konzept zur Berufsorientierung und dessen Umsetzung. Schülerfirmen gibt es in Niedersachsen an allgemeinbildenden Schulen aller Schulformen, ein Schwerpunkt liegt bei den Hauptschulen mit rund 270. Sie orientieren sich an wirklichen Unternehmen, produzieren und verkaufen Produkte oder bieten Dienstleistungen an. Schülerfirmen betreiben beispielsweise einen Kiosk oder eine Fahrradwerkstatt oder basteln Geschenkartikel.

"In Schülerfirmen lernen Kinder und Jugendliche, eigene Ideen umzusetzen und Verantwortung zu übernehmen. Die Erfahrungen aus einer Schülerfirma stärken die Schülerinnen und Schüler für ihren Start ins Berufsleben", sagt die Kultusministerin. "Auf der TectoYou können die niedersächsischen Schülerinnen und Schüler nun Besuchern aus der ganzen Welt zeigen, wie ausgefallen und wie erfolgreich ihre Geschäftsideen sind – eine einmalige Chance", sagt Elisabeth Heister-Neumann.

www.tectoyou.de

PM: Nds. Kultusministerium

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.