Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Die Festtage in den Herrenhäuser Gärten

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

winterbannerAn beiden Weihnachtsfeiertagen können Gartenbesucher kostenlos und ohne Voranmeldung an 30-minütigen Führungen in den Schauhäusern des Berggartens teilnehmen. Unter dem Titel "Weihnachten zwischen Exoten" informieren die Führungen kurzweilig über die wahre Götterspeise, Luftkartoffeln und weitere listige, leckere oder kostbare Pflanzen aus den Tropen. Sie starten um 13.30 Uhr, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr im Tropenschauhaus. Im Orchideenschauhaus nebenan sind gerade jetzt besonders viele blühende Pflanzen zu bewundern.

Der Eintritt für den Berggarten inklusive Grotte beträgt 2 Euro; die Führungen sind kostenlos.

 

Großer Garten im Winter

Großer Garten im Winter

Öffnungszeiten Herrenhäuser Gärten:

Großer Garten und Berggarten
täglich 9 bis 16.30 Uhr

Grotte von Niki de Saint Phalle
an Sonn- und Feiertagen 12.30 bis 15.30 Uhr

Sea Life Hannover
ab 10 Uhr, letzter Einlass 16 Uhr an Wochentagen, 17 Uhr an Wochenenden, 15 Uhr am 31.12., Heiligabend geschlossen

Wilhelm-Busch-Museum
11 bis 18 Uhr, Heiligabend und Silvester geschlossen, am 1. Januar wird Sekt serviert, solange der Vorrat reicht.

Schlossküche Herrenhausen
ab 12 Uhr an den Weihnachtsfeiertagen und am 1. Januar, Reservierungen unter Telefon 0511/2794940,
Heiligabend geschlossen, 12 bis 15 Uhr am 31.12.

Galerie Herrenhausen (Foto: Hassan Mahramzadeh)

Galerie Herrenhausen
(Foto: Hassan Mahramzadeh)

Silvesterkonzert, 31.12., 17 Uhr, Galerie Herrenhausen

Als Einstimmung auf den Silvesterabend spielt die Hannoversche Hofkapelle um 17 Uhr im barocken Festsaal der Galerie auf. "Alla Polacca" lautet das Motto – das Konzert enthält Werke von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach, die eine Referenz an die polnische Volksmusik des 18. Jahrhunderts darstellen und auch das Publikum von heute mitreißen werden. Der Schauspieler Moritz Dürr liest dazu aus "So zärtlich war Suleyken" von Siegfried Lenz.

Eintrittskarten: 18,50 Euro bis 40,50 Euro
Informationen und Vorverkauf: Vorverkaufskasse im Künstlerhaus, Sophienstraße 2, 30159 Hannover, Tel. 0511/16841222, www.vvk-kuenstlerhaus.de

Neujahrskonzert, 3.1., 11 Uhr, Galerie Herrenhausen

Schwungvoll beginnt das Neue Jahr mit dem Konzert des Johann-Strauss-Orchesters Hannover am 3. Januar um 11 Uhr im Festsaal der Galerie. Rudolf Krieger führt durch das Programm mit beliebten Werken zum Beispiel von Johann Strauss, Robert Stolz und Franz Lehár. Als Solistinnen treten Dörte und Heidrun Blase (Sopran) auf. Die Schlossküche Herrenhausen serviert Berliner, Rollmops und Alka Seltzer, solange der Vorrat reicht.

Eintrittskarten: 23,50 Euro bis 45,50 Euro
Informationen und Vorverkauf: Vorverkaufskasse im Künstlerhaus, Sophienstraße 2, 30159 Hannover, Tel. 0511/16841222, www.vvk-kuenstlerhaus.de

Wintervarieté in der Orangerie Herrenhausen

Noch bis zum 3. Januar ist in der Orangerie die spektakuläre Show des 6. Wintervarietés zu erleben. Internationale Artisten und Künstler zaubern "Bilder einer Ausstellung" auf die Bühne – eine atemberaubende Komposition aus akrobatischen Höchstleistungen, perfekter Körperbeherrschung, mitreißender Musik und feinem Humor. Für die Vorstellungen vor und nach Weihnachten sind noch Karten erhältlich.
Eintrittskarten: 25 bis 35 Euro

Informationen und Vorverkauf: GOP-Varieté Theater Hannover, www.wintervariete-hannover.de,  und Vorverkaufskasse im Künstlerhaus, www.vvk-kuenstlerhaus.de

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.