Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Sanierung Peter-Ustinov-Hauptschule abgeschlossen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Nach rund zwölf Monaten Bauzeit ist die umfangreiche Sanierung der Peter-Ustinov-Schule in Ricklingen abgeschlossen. Die Stadt hat insgesamt rund 2,3 Millionen Euro in die Umbauarbeiten investiert. Das Hauptgebäude aus dem Jahr 1914 und die Erweiterungsbauten aus den 1960-er Jahren wurden energetisch saniert und modernisiert.

Altbau und Sporthalle erhielten Wärmedämmungen an Außenwänden und Dächern sowie neue Fenster mit Wärmeschutzverglasung, die zum Westschnellweg gelegenen Unterrichtsräume zusätzlich Schallschutzfenster. Das gesamte Erdgeschoss mit Aula und Sporthalle ist über zwei Rampen und eine rollstuhlgerechte Sanitäranlage jetzt auch für Menschen mit Behinderungen nutzbar.

Sämtliche Heizungs- und Wasserleitungen wurden erneuert. Zur Verbesserung der Rettungswege trägt eine an den viergeschossigen Altbau angebaute außen liegende Fluchttreppe bei. Darüber hinaus sind alle Treppenhäuser mit Rauchschutztüren ausgestattet.

Die Turnhalle erhielt eine Deckenstrahlungsheizung, Geräteraumtore und Veloursprallschutzwände. Der sanierte Umkleide- und Sanitärbereich ist in zeitgemäßer Form neu gestaltet.

Darüber hinaus laden neue Spielgeräte auf dem sanierten und teilweise mit versickerungsfähigem Pflaster und Holzhäckseln ausgestatteten Schulhof in den Pausen zum Verweilen ein.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.