Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

Unbekannter beraubt 34-Jährige in der Adolfstraße

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Ein unbekannter Mann hat heute Nachmittag gegen 14:30 Uhr einer 34 Jahre alten Frau am Abgang zur Stadtbahnhaltestelle "Waterloo" an der Adolfstraße die Handtasche geraubt und ist geflüchtet. Auf seiner Flucht hat der Täter die Beute weggeschmissen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 34 Jährige war mit einer Stadtbahn unterwegs gewesen und an der Haltestelle "Waterloo" ausgestiegen. Im Bereich des Auf- / Abgangs zur Adolfstraße bemerkte das Opfer plötzlich, wie von hinten ein unbekannter Mann stark an ihrer  Handtasche zog. Die Frau versuchte noch, diese festzuhalten, konnte jedoch nicht verhindern, dass ihr der Täter die Tasche von der Schulter riss und in Richtung Adolfstraße flüchtete. Mit dem Mobiltelefon eines Zeugen verständigte die 34-Jährige sofort die Polizei. Sie und anwesende Passanten beobachteten anschließend den Räuber, der weiter entlang der Lavesallee in Richtung Friederikenplatz lief und auf seiner Flucht die Handtasche wegwarf. Anschließend entkam der Mann unerkannt, eine Fahndung verlief erfolglos. Der etwa 1,90 Meter große, kräftige Mann ist zirka 20 Jahre alt und Südländer. Er hat schlechte Zähne, unreine Haut, seine Hände sind rau und rot und er hat dunkle Augen und kurze Haare. Zur Tatzeit trug der Mann eine dunkle Jacke mit der Aufschrift "Alpha-Industries" auf dem Rücken, eine dunkelblaue Turnhose und schwarze Turnschuhe. Ferner hatte er eine hellgraue Kapuze aufgesetzt. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem flüchtigen Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 entgegen.

PM: Polizeidirektion Hannover

Kategorie: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.