Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Autofahrer übersieht Straßenbahn in der Davenstedter Straße

Heute Nachmittag gegen 17:10 Uhr ist ein 24 Jahre alter Audifahrer an der Davenstedter Straße mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Der Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein 27 Jahre alter Beifahrer kam mit leichteren Blessuren davon.

Der 24-Jährige war mit seinem Audi A3 auf der Davenstedter Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor der Straßenbahnhaltestelle "Bernhard-Caspar-Straße" wollte der nach links auf das Gelände eines Teppichgeschäftes abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich die Straßenbahn der Linie 9, die parallel zu ihm in gleicher Richtung fuhr. Der 43-jährige Zugführer konnte trotz eingeleiteter Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die Straßenbahn schob den PKW noch etwa zehn Meter weiter nach vorne, dabei wurde die Fahrertür verklemmt. Während der Beifahrer mit leichten Verletzungen davon kam, musste der 24-Jährige mit dem Verdacht auf mehrere Knochenbrüche in ein Krankenhaus transportiert werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Davenstedter Straße in beide Fahrtrichtungen bis zirka 18:00 Uhr gesperrt, der Straßenbahnverkehr war davon aber nicht betroffen. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 25 000 Euro.

PM: Polizeidirektion Hannover

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.