Polizeipresse
Schreibe einen Kommentar

20-Jähriger schlägt und beraubt schwangere Lebensgefährtin in der Davenstedter Straße

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am Montag gegen 13:00 Uhr hat ein 20-Jähriger an der Davenstedter Straße, Einmündung Bernhard-Caspar-Straße, auf seine schwangere Lebensgefährtin (18 Jahre) eingeschlagen und sie beraubt. Zwei 33-jährige Zeugen haben beherzt eingegriffen. Die Polizei hat den Tatverdächtigen festgenommen. Er wird morgen einem Haftrichter vorgeführt.    

Nach bisherigen Erkenntnissen war das Pärchen zunächst in einem Einkaufsmarkt an der Davenstedter Straße in Streit geraten. Der 20-Jährige soll hier bereits seiner 18 Jahre alten Freundin mit einem Einkaufskorb in den Bauch geschlagen haben. Der Mann und die im achten Monat schwangere Frau gingen daraufhin auseinander, trafen sich aber an der Bushaltstelle Bernhard-Caspar-Straße/Davenstedter Straße wieder. Hier setzte sich der Streit fort. Dies sahen ein 33 Jahre alter Mann und seine ebenfalls 33-jährige Begleitung. Sie fuhren mit ihrem PKW die Bernhard-Caspar-Straße in Richtung Davenstedter Straße und sahen wie der 20-Jährige seinem schwangeren Opfer mit einem Handy mehrfach auf den Kopf schlug und ihm die Handtasche entriss. Die Zeugen hielten sofort an und sprachen couragiert den Räuber an. Dieser ließ nun von seiner Lebensgefährtin ab und floh mit seiner Beute – einem Wohnungsschlüssel und einem Einkaufsgutschein. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung fest und verbrachten ihn zur Dienststelle. Hier stellte sich heraus, dass der Mann bereits mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Gegen ihn wird nun ein weiteres Verfahren wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Der 20-Jährige wird morgen einem Haftrichter vorgeführt. Das 18-jährige Opfer wurde vorsorglich aufgrund der Schwangerschaft zur ambulanten Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.

PM: Polizeidirektion Hannover

Kategorie: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.