Misburg - Anderten
Schreibe einen Kommentar

Neuer Biologieraum für die Realschule Misburg und neuer Physikraum für das Kurt-Schwitters-Gymnasium

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Rund 175.000 Euro aus dem Konjunkturprogramm II des Bundes hat die Stadt in die Modernisierung der naturwissenschaftlichen Unterrichtsräume in der Realschule Misburg und im Kurt-Schwitters-Gymnasium investiert. Für Gruppen- und Versuchsarbeit wurden neue Energiesäulen entlang der Wände installiert; rollbare Tische und Stühle können – je nach Unterricht – an den Energiesäulen oder in der Raummitte angeordnet werden.

Darüber hinaus erhielt der Physikraum eine interaktive Tafel; der Biologieraum wurde mit Beamer und einer Tafel mit Projektionsfläche ausgestattet.

Der Fachbereich Gebäudemanagement hat die Umbauarbeiten innerhalb von vier Monaten durchgeführt.

Kategorie: Misburg - Anderten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.