Familien
Schreibe einen Kommentar

Schuljahr 2010/2011: Anmeldung für die Berufsbildenden Schulen der Region Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Berufsbildende Schulen der Region Hannover: Zwei verschiedene Anmeldeverfahren für Umland und Landeshauptstadt Hannover

Ob Mediengestaltung, Fahrzeugtechnik, Floristik oder Zahntechnik: Das Angebot an den 15 Berufsbildenden Schulen (BBS) der Region Hannover ist breit gefächert und umfasst rund 300 Bildungsgänge. Von Mittwoch, 3. Februar, bis Freitag, 5. Februar 2010, können sich Schulabgängerinnen und Schulabgänger in der Zeit von 11.30 bis 15 Uhr an den Berufsbildenden Schulen in der Region Hannover für eine Vollzeitausbildung anmelden. Ein Nachholtermin findet am Mittwoch, 10. Februar 2010, von 11.30 bis 15 Uhr statt. Dabei gibt es zwei verschiedene Anmeldeverfahren im Umland Hannovers und in der Landeshauptstadt.

Schülerinnen und Schüler aus dem Umland melden sich im Klassenverbund mit einer begleitenden Lehrkraft der allgemein bildenden Schule an einer der drei zuständigen Berufsbildenden Schulen an: an der BBS Burgdorf-Lehrte, der BBS Neustadt oder der BBS Springe. Bewerberinnen und Bewerber aus der Landeshauptstadt wenden sich persönlich zu den oben genannten Terminen an die Berufsbildende Schule ihrer Wahl – im Stadtgebiet oder im Umland.

Zur Anmeldung sind die vollständigen Bewerbungsunterlagen (Zeugnis, Lebenslauf, der einheitliche Anmeldebogen der Region Hannover sowie zwei Passbilder) mitzubringen. Weitere Auskünfte erteilt der Fachbereich Schulen der Region Hannover unter Telefon 0511/616-22072.

http://www.hannover.de/de/bildung_arbeit/schulen/berufsschulen/index.html

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.