Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Verein Tolstoi stellt mehrsprachiges Buch zu Parklandschaften vor

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Goldenes Tor in Herrenhausen

Goldenes Tor in Herrenhausen

Der Verein "Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk Hannover e.V." hat ein Buch über die "Parklandschaften" Hannovers herausgegeben.

Dr. Tatiana Czepurnyi, Vorsitzende von "Tolstoi", hat das reich bebilderte, mit Erläuterungen in russischer, deutscher und englischer Sprache versehene Werk Oberbürgermeister Stephan Weil heute (20. Januar) vorgestellt.

Auf 192 Seiten werden die Parks und Gärten Hannovers vorgestellt, von den Königlichen Gärten in Herrenhausen bis zu den Kleingärten. Stimmungsvolle Fotos und einige Aquarelle des Künstlers Dimitrij Czepurnyi machen Lust, die Anlagen zu besuchen. Eine Übersichtskarte erleichtert die Anreise.
Kurze Informationstexte enthalten Wissenswertes zur Struktur, Charakteristik oder Geschichte der grünen Oasen Hannovers.

Mit den dreisprachigen Texten möchte "Tolstoi" den HannoveranerInnen russischer Herkunft die Entdeckung ihrer Stadt erleichtern – und ausländischen TouristInnen die Schönheiten Hannovers zeigen.

Das Buch ist im Buchhandel und bei der Touristeninformation am Ernst-August-Platz für 14,90 Euro zu bekommen.

Informationen gibt Dr. Tatiana Czepurnyi, Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk Hannover e.V., Omptedastraße 1, 30165 Hannover,
Telefon 352 20 20.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.