Sport
Schreibe einen Kommentar

Erster Auftritt der SG W98/Waspo Hannover im Turbo-Pokal

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

waspo"Ein Sieg ist Pflicht!"

Im Achtelfinale des 38. deutschen Wasserballpokals (Turbo-Pokal) greifen am Samstag nun auch erstmals die Erstligisten der letztjährigen Meisterschaftsrunde in das Geschehen ein. Für die W98/Waspo Hannover steht ein Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast im Sportleistungszentrum (SLZ) am Maschsee wird um 14:45 Uhr der SV Weiden sein, welcher sich in der vorherigen Runde gegen den ASC Brandenburg mit 14:6 durchsetzte. Die Oberpfälzer belegen in der aktuellen Tabelle, der Hauptrunde B der Bundesliga, mit nur einer Niederlage und 8:2 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Entsprechend ehrgeizig ist das Ziel der Mannschaft, in der Liga um die Play-Off-Teilnahme mit zuspielen. Davon unbeeindruckt wird sich die Mannschaft aus Hannover präsentieren.

Zwar gelten die heim starken Weidener als unbequemer Gegner, doch werden die Männer aus Hannover alles dagegen setzen und auf ihr schnelles Konterspiel vertrauen. So gilt dem Pokal doch schon seit Jahren eine ganz besondere Motivation. Knappe und hart umkämpfte Spiele auf den legendären Final-Turnieren sind stets in Erinnerung geblieben. Sie sind das Ziel. Zudem kann das  Trainergespann Seidensticker/ Seehafer auf den vollen Kader zurückgreifen. "Ein Sieg ist Pflicht. Keiner kommt gern zu uns ins SLZ, schon gar nicht im Pokal!" so Seidensticker.

Anschwimmen ist um 14:45 Uhr im Sportleistungszentrum (SLZ) am Maschsee.

Achtelfinale
Sonnabend, den 23. Januar 2010

SG Neukölln – SSV Esslingen
WU Magdeburg – Wasserfreunde Spandau 04
Wasserfreunde Fulda – SV Bayer 08 Uerdingen
SG W98/Waspo Hannover – SV Weiden
SC Neustadt – SV Würzburg 05
SV Poseidon Hamburg – ASC Duisburg
SpVg Laatzen – SV Krefeld 72
Freie Schwimmer Hannover – SC Wedding

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.