Sport
Schreibe einen Kommentar

Testspiel des TSV Hannover-Burgdorf gegen TuS N-Lübbecke und Talentsichtung

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die TSV Hannover-Burgdorf wird zur Vorbereitung auf das erste Punktspiel in der TOYOTA-Handball-Bundesliga im Jahr 2010 gegen Frisch Auf Göppingen am Mittwoch, 10. Februar ab 20.15 Uhr am 2. Februar ab 19.30 Uhr ein weiteres Testspiel gegen TuS N-Lübbecke durchführen. Spielort ist Nordhemmen. Nach dem Turnier in Schwerin mit den Erfolgen gegen SC Empor Rostock (42:29) und im Finale gegen SV Post Schwerin (39:28) und den beiden Partien gegen SV Ahlen (28. Januar) und TV Emsdetten (27. Januar) vervollständigt diese Begegnung die Vorbereitungsphase auf den Abstiegskampf in der Bundesliga.    

Nachfrage für Talentsichtung riesig

„Mit so einer Nachfrage hatten wir nicht gerechnet", so Carsten Schröter, Jugendkoordinator des Handballbundesligisten TSV Hannover-Burgdorf. Der Bundesligist plant in Zusammenarbeit mit dem Handballverband Niedersachsen eine Talentsichtung für im Neubau des Leistungszentrum des Landessportbundes in Hannover geschaffene Vollzeit- und Teilzeitinternatsplätze. Schon kurz nach der Bekanntgabe der Sichtungstermine am 1. und 2. Februar 2010 kamen täglich Anmeldungen aus ganz Deutschland und auch der Region Hannover.  „Der Bedarf scheint vorhanden" freut sich Schröter über die Vielzahl von Anmeldungen. Fast 40 junge Talente haben sich schon angemeldet. Anmeldungen sind weiter möglich, denn sollte sogar die Zahl 50 erreicht werden, werden die Burgdorfer einen 3. Sichtungstag anbieten, da jedem Talent eine Chance gegeben wird.  

Weitere Informationen zur TSV Hannover-Burgdorf im Internet auf  www.handball-hannover.de.

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.