Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Die Polizei verzeichnet die ersten zwei Drogentoten des Jahres

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Ein 39 Jahre alter Mann und eine 42 Jahre alte Frau sind an den Folgen ihrer langjährigen Drogensucht gestorben, sie gelten als die ersten beiden Drogentoten im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hannover für das Jahr 2010.

Bereits am 30.12.2009 war der 39 Jahre alte Mann in seinem Zimmer eines Männerwohnheimes an der Hildesheimer Straße (Laatzen) zu Tode gekommen. Nach einem Zechgelage mit Bekannten sackte der Mann leblos zusammen und konnte nicht mehr reanimiert werden. Bei der anschließenden Obduktion wurde auch ein Drogenscreening in Auftrag gegeben. Da die toxikologische Untersuchung ein positives Ergebnis erbrachte, wird der Verstorbene nun als erster Drogentoter in der Statistik geführt. Am 22.01.2010 ist eine 42-jährige Frau von einem Bekannten in ihrer Wohnung an der Legienstraße (Hainholz) tot in ihrem Bett aufgefunden worden. Sie war der Polizei seit langem als Drogenabhängige bekannt und wird nun als zweite Drogentote im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hannover geführt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war noch niemand an seiner Sucht gestorben.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.