Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Informationsstand der Polizei auf der „ABF“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Polizeidirektion Hannover ist vom 30.01. bis 07.02.2010 erstmalig mit einem Informationsstand bei der Freizeit- und Einkaufsmesse "ABF" auf dem Gelände der Messe AG in Hannover vertreten. Die Beamten informieren umfangreich zu den Themen Verkehrs- und Kriminalprävention, Zivilcourage, Internet-Straftaten und werben für ihren Nachwuchs.

Die Polizeidirektion Hannover ist erstmalig auf Norddeutschlands größter Freizeit- und Einkaufsmesse, der "ABF", mit einem eigenen Informationsstand vertreten. Im Fokus der Beratung stehen die Verkehrs- und die Kriminalprävention. Kollegen informieren über Gefahrenpotentiale durch Geschwindigkeitsüberschreitungen, Alkohol- und Drogenmissbrauch im Straßenverkehr, aber auch über ganz aktuelle Themen wie Zivilcourage und Internet-Kriminalität. Gerade ältere Menschen werden oftmals aufgrund ihrer Hilfsbereitschaft Opfer von Tricktätern. Hier möchte die Polizei sensibilisieren und in persönlichen Gesprächen Sicherheitstipps zu Themen wie Einbruchsschutz, dem "Enkeltrick", Haustürgeschäften und Handtaschendiebstählen geben. Darüber hinaus stehen die Beamten selbstverständlich Fragen jedweder Art offen gegenüber. Interessierte Messebesucher finden den Informationsstand der Polizeidirektion Hannover in der Halle 22 (Stand D 34). In der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr ist der Platz besetzt.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.