Sport
Schreibe einen Kommentar

W98/Waspo empfängt Bayer Uerdingen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

waspoWährend der Eine vorne seinen Teil tat und mit zwei Toren – in seinem ersten Spiel – die Niederlage der Franzosen einleitete, tat der Andere hinten seinen Teil und brachte die selbigen – in seinem zweiten Spiel – mit guten Paraden und einem gehaltenen Strafwurf zur Verzweiflung.

Am Samstag steigen die beiden wieder gemeinsam ins Wasser, diesmal allerdings als Gegner. Dann empfängt Ilja Immermann (Jg. 91), mit der SG W98/Waspo Hannover, seinen Nationalmannschaftskollegen Moritz Schenkel (90) und den SV Bayer Uerdingen.

Keine leichte Aufgabe für die Hannoveraner. Die wieder erstarkten Uerdinger verloren diese Saison nur gegen die unangefochtenen Spitzenreiter Spandau (1.) und Duisburg (2.) und belegen somit den 3.Tabellenplatz mit 8:4 Punkten.Während Bayer im Pokal wenig Mühe hatte und sich ungefährdet mit 16:9 gegen Zweitligist Fulda durchsetzte, hatte Waspo beim 10:9 Sieg, gegen den SV Weiden, große Probleme. So zeigten vor allem die beiden Torhüter Schwächen und waren fern ab von gewohnter Leistung.

Die im Umbruch befindliche SG kämpft in dieser Saison mit ähnlichen Problemen wie die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Männer. So fehlt vor allem Durchsetzungsvermögen im Angriff und Ordnung in der Verteidigung. In Zukunft sind also „echte Typen“ gefragt. Einer könnte besagter Immermann werden. Zeigen kann er das am besten gegen Bayer Uerdingen.

Ein Sieg wäre eine Überraschung, sollte aber das Ziel sein!

Anschwimmen ist am Samstag, den 30.01. um 16:30Uhr im Sportleistungszentrum am Maschsee.

www.w98-waspo.de

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.