Familien
Schreibe einen Kommentar

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

100. Schule in Niedersachsen ausgezeichnet

Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann hat am Donnerstag die Haupt- und Realschule Dörverden als 100. Schule in Niedersachsen mit dem Titel "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" ausgezeichnet. Bundesweit sind über 680 Schulen an der Aktion beteiligt.

Im Vergleich zu den anderen Ländern hat Niedersachsen nach Nordrhein-Westfalen die zweitgrößte Anzahl von Schulen, die sich an diesem Projekt beteiligen. Kultusministerin Heister-Neumann würdigt bei der Verleihung das Engagement von Schülern und Lehrkräften, sich langfristig für Toleranz und Respekt und gegen Rassismus und Diskriminierung einzusetzen. "Diese Auszeichnung steht für eine freiwillige Verpflichtung. Die Schulen können damit ein Zeichen setzen. Ich freue mich, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich so engagiert für Demokratie und gegen Rassismus einsetzen", sagte Heister-Neumann. Insbesondere die von den Schülerinnen und Schülern organisierte Ausstellung "131 gute Gründe gegen Rechts" zeige, wie intensiv sich die jungen Menschen für das Thema engagieren.

Die Aktion "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" will Schulen ermutigen, sich mit den verschiedenen Formen der Diskriminierung auseinanderzusetzen und für ein Klima der Integration und Zivilcourage im schulischen Alltag zu sorgen.

 

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.