Familien
Schreibe einen Kommentar

Schülerinnen und Schüler werden zu „Musikmentoren“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Heister-Neumann: "Wir fördern den musikpädagogischen Nachwuchs in Niedersachsen"

Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann hat am Montag in Hannover rund 100 Schülerinnen und Schüler in einer feierlichen Abschlussfeier zu "Musikmentoren" ernannt. Die Jugendlichen haben ein Kursprogramm absolviert, um beispielsweise in Schulorchestern oder Chören als Assistenten mitzuwirken. Das Programm für Jugendliche ab 15 Jahre wird gemeinsam mit dem Landesmusikrat und den vokalen und instrumentalen Laienmusikverbänden seit drei Jahren angeboten. "Das Mentorenprogramm ist ein ganz besonderes Angebot für Jugendliche, die Freude an der Musik und deren Vermittlung haben. Ich freue mich, dass das Programm auf ein so großes Interesse stößt. Ich sehe in der mittlerweile etablierten Mentorenausbildung einen wesentlichen Baustein zur Förderung des musikpädagogischen Nachwuchses in Niedersachsen. Sie fördert das musikalische ebenso wie das soziale Engagement und stärkt Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein der Schülerinnen und Schüler", sagte Elisabeth Heister-Neumann bei der Übergabe der Zertifikate an die Schülerinnen und Schüler.

In der Mentorenausbildung im Rahmen des landesweiten Aktionsprogramms "Hauptsache:Musik" werden Jugendliche in mehreren Wochenendkursen qualifiziert, in Schulorchestern, Chören, Big Bands und Musikzügen bei Proben und in Konzerten als Chor- oder Orchesterassistenten mitzuwirken. Ziel ist es, durch die Förderung musikpädagogischer Begabungen auch Impulse für die Berufswahl oder für das ehrenamtliche Engagement in der musikalischen Jugendarbeit in Vereinen und Schulen zu geben. Musikmentorinnen und -mentoren können sich so beispielsweise auch im Rahmen von Ganztagsschulangeboten einbringen und diese mit ihren musikalischen Fähigkeiten bereichern. Auch im kommenden Schuljahr können sich Schülerinnen und Schüler wieder für das Programm bewerben.

Weitere Informationen gibt es unter www.hauptsachemusik.nibis.de im Internet.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.