Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Hannover City 2020+: Erste Ergebnisse im städtebaulichen Wettbewerb

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die erste Stufe des städtebaulichen Wettbewerbs "Hannover City 2020+" erreicht ihre entscheidende Phase: Am 4. März werden die eingereichten Entwürfe für eine Neukonzeption der hannoverschen Innenstadt in ihren Grundzügen noch vor Entscheidung des Preisgerichts öffentlich vorgestellt. Beginn der Veranstaltung im Auditorium des Sprengel Museums, Kurt-Schwitters-Platz 1, ist um 19 Uhr. Vom 9. bis 26. März werden alle Zwischenergebnisse im Bürgersaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2, bei freiem Eintritt ausgestellt. Am 9. März um 14 Uhr wird die Ausstellung eröffnet.

Bis Anfang Februar haben 28 Planungsteams von ArchitektInnen sowie Stadt- und LandschaftsplanerInnen Gestaltungskonzepte und Ideen für den Gesamtraum der nördlichen, westlichen und südlichen Innenstadt erarbeitet. Die Jury wählt 12 bis 16 Teams für die zweite Phase aus, die über die städtebaulich-landschaftsplanerische Gesamtkonzeption hinausgeht und die Bearbeitung jeweils eines von vier neu zu gestaltenden Bereichen beinhaltet. Nach Abschluss der zweiten Stufe im Juni 2010 sind eine weitere öffentliche Veranstaltung und eine Ausstellung der neuen Wettbewerbsergebnisse geplant.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.