Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

VHS: Concerto Italiano XXI – in der Reihe „Begegnung mit Italien“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

In der Reihe "Begegnung mit Italien" ist im Saal der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS), Theodor-Lessing-Platz 1, am Freitag (12. März) um 19 Uhr das 21. Concerto Italiano zu hören. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt drei Euro.

Unter dem Titel "Concerto di primavera" steht das Konzert ganz im Zeichen des Frühlings. Nicola Heise (Sopran) und Ursula Daues (Alt) sind als Duo Klavoice bereits mit mehreren eigenen Programmen aufgetreten und begleiten sich am Klavier bei Solo- und Duettgesang – auch vierhändig. Sie bieten einen Abend mit Werken von Rossi, Scarlatti, Paesiello, Vivaldi und Mozart. Aus dem 19. Jahrhundert werden Stücke von Puccini, Wolf, Tschaikowsky und Liszt gespielt. Außerdem steht die Uraufführung einer Petrarca-Vertonung auf dem Programm, die die Tradition der Vertonung altitalienischer Lyrik über die Romantik fortsetzt.

Das Konzert ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Deutsch-Italienischen Kulturgesellschaft e.V. Mehr Informationen gibt es bei der VHS unter der Telefonnummer 168-44776.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.