Familien
Schreibe einen Kommentar

Grillen für einen guten Zweck: 500 Euro für das Kinderkrankenhaus auf der Bult

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Außergewöhnliche Autogramme: Jamie Chamberlain, Stürmer der EC Hannover Indians, unterschreibt bei McDonald´s Ehmann auf einem Eishockeyschläger.

Autogramme inklusive

Echte Indianer setzen sich ein: Am Montag, 1. März 2010, fand zum zweiten Mal das Charity-Grillen der EC Hannover Indians bei McDonald´s Ehmann statt. Fünf Eishockeyprofis verkauften Burger für einen guten Zweck. Das gute Ergebnis: 500 Euro für das Kinderkrankenhaus auf der Bult.

Jamie Chamberlain, Kyle Doyle, Brady Leisenring, Jan Hemmes und John Hughes waren diesmal im McDonald´s Ehmann am Steintor vor Ort. David Ehmann, stellvertretender Geschäftsführer der McDonald´s Restaurantbetriebe im Großraum Hannover, ist begeistert: „Das sieht man bei uns nicht alle Tage: Dass ein Kunde seinen Eishockeyschläger über den Tresen reicht, um ein Autogramm zu erhalten. Der Termin hat Freude bereitet: Bei unseren Kunden, den Indians, bei uns und hoffentlich auch beim Kinderkrankenhaus auf der Bult, das diesmal bedacht wird." Mit dieser Spende geht nach dem im letzten Dezember durchgeführten Teddytoss der zweite Beitrag an das Krankenhaus. „Wir haben uns für eine langfristige Unterstützung des Kinderkrankenhauses auf der Bult entschieden, um diese Institution nachhaltig zu fördern und den Kleinsten bei Ihrem Aufenthalt im Krankenhaus ein bisschen Freude zu schenken", schließt Wulf von Borzyskowski, Leiter Marketing und Vertrieb der EC Hannover Indians GmbH.

www.hannover-indians.de

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.