Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Große Resonanz auf das 2. Festival der Philosophie: Auftaktveranstaltung ausgebucht

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Wenige Tage nach Bekanntgabe des Programms des 2. Festivals der Philosophie in Hannover ist die Auftaktveranstaltung am 8. April 2010 (Donnerstag) im Schauspielhaus mit Gästen wie Albert Speer und Gesine Schwan bereits ausgebucht. Zurückgegebene Einlasskarten werden am Veranstaltungstag ab 16 Uhr an der Abendkasse ausgegeben.

Wer für den Auftakt des Festivals der Philosophie keine Karte ergattern konnte, kann dennoch von Beginn an dabei sein. Vier Veranstaltungen finden am Donnerstagabend (8. April) in der festivalZentrale Künstlerhaus, Sophienstraße 2, statt.

Um 19 Uhr präsentiert der Hannoversche Künstlerverein eine Vernissage mit einer Kalligraphie-Vorführung von Chin-fa Cheng. Um 19.30 Uhr startet das kostenlose Kurzfilmprogramm "Philosophie in Shorts" des Kommunalen Kinos. Um 20 Uhr lädt die Hanns-Lilje-Stiftung ein zu einer Diskussion um "Das Kreuz mit den Events". Im Mittelpunkt stehen das kirchliche Engagement auf der EXPO 2000 im Christus Pavillon sowie andere Großereignisse und deren gesellschaftliche Prägekraft und Nachhaltigkeit. Zeitgleich informiert die Agentur für Arbeit mit einer Vortragsreihe über Chancen und Perspektiven der "Philosophie als Beruf".

Parallel dazu diskutieren um 20 Uhr junge WissenschaftlerInnen vom Kulturverein Forum für Kultur und Wissenschaft e.V. im Queens Hotel Hannover, Tiergartenstraße 117, die Frage: "Der durchsichtige Mensch: Alles nur Gene, Neuronen und Zufall?"

Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Das 2. Festival der Philosophie vom 8. bis zum 11. April 2010 wird veranstaltet von der Philosophischen Fakultät der Leibniz Universität und der Landeshauptstadt Hannover. Es ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen zum zehnjährigen Jubiläum der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover. "Mensch – Natur – Technik", das Motto der bisher einzigen Weltausstellung in Deutschland, bildet den inhaltlichen Rahmen für die vier Festivaltage. Wenige Wochen vor Eröffnung der EXPO 2010 wird der Bogen auch in die Ausrichterstadt Shanghai gespannt.

Das aktuelle und ausführliche Programm ist im Internet unter www.festival-der-philosophie.de zu finden.

Geschäftsstelle 2. Festival der Philosophie: Landeshauptstadt Hannover, Büro Oberbürgermeister, Wissenschaftsstadt Hannover, Dr. Silka Rodestock, Telefon: 0511/ 168-41177, info@initiative-wissenschaft-hannover.de.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.