Familien
Schreibe einen Kommentar

Freie Plätze für Ferienbetreuung in den Sommerferien

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das Referat für Frauen und Gleichstellung bietet in diesem Jahr erstmalig für die Sommerferien eine Ferienbetreuung insbesondere für Kinder von städtischen MitarbeiterInnen im Alter von sechs bis elf Jahren an.

Das Angebot, geleistet durch den Verein für Erlebnispädagogik e.V., beinhaltet eine insgesamt dreiwöchige Ferienbetreuung montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr sowie an Freitagen von 8 bis 15 Uhr.

Zu den Programmpunkten zählen unter anderem Naturerfahrungsspiele, Ball- und Brettspiele, Kreativangebote, Exkursionen, Seilspiele/Seilaktionen, Knoten lernen, Niedrig-Seilgarten und Interaktionsspiele.

Die Ferienfreizeit findet im Schulbiologiezentrum, Vinnhorster Weg 2, statt. Der Botanische Schulgarten Burg ist ein zentrales Gelände, das viel Platz zum Spielen und Erfahren bietet.

Brigitte Vollmer-Schubert, Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt, erklärte: "Wir freuen uns, dass wir für die Sommerferien 2008 dieses Angebot machen können, denn gerade in den Schulferien ist es für viele Eltern schwierig, Ansprüchen in Familie und Beruf gerecht zu werden."

Für die Ferienfreizeit im Zeitraum vom 21. Juli bis 1. August können noch hannoversche Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren angemeldet werden. Einige freie Plätze gibt es noch. Die Kosten betragen 60 Euro pro Woche.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse oder Fragen an das Referat für Frauen und Gleichstellung:
Email: Frauen-und-Gleichstellung@Hannover-Stadt.de.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.