Bio & Fair
Schreibe einen Kommentar

Stadt Gehrden startet als erste ein Klimaschutz-Aktionsprogramm

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Als erste Kommune nach der Landeshauptstadt Hannover wird die Stadt Gehrden am Donnerstag, 17. April die Arbeit an einem breit angelegten Klimaschutz-Aktionsprogramm starten. In Kooperation mit der Klimaschutzagentur Region Hannover, dem Energieversorger E.ON Avacon und interessierten Akteuren vor Ort soll ein Katalog mit Maßnahmen zum Klimaschutz für Gehrden entwickelt werden.

Unter dem Motto „Klimaschutz wird vor Ort gemacht“ wird bei der Auftaktveranstaltung um 18.30 Uhr in der Festhalle Am Castrum eine Talkrunde mit Bürgern und Bürgerinnen diskutieren. Bürgermeister Hermann Heldermann hat dazu die Bundestagsabgeordneten Edelgard Bulmahn und Dr. Maria Flachsbarth, Matthias Herzog vom Vorstand der E.ON Avacon, Stephan Schmidt als Vertreter der Gehrdener Interessengemeinschaft Selbstständiger (GIS) und Dr. Henning Alphei von der Gehrdener Agenda-21-Energiegruppe eingeladen. Von der Region Hannover wird Umweltdezernent Prof. Dr. Axel Priebs über den Stand des Klimaschutz-Rahmenprogramms Region Hannover berichten. Dort haben die Arbeitsgruppen, deren Mitglieder aus Wirtschaft, Verbänden und anderen Institutionen kommen, zwischenzeitlich mit der Arbeit begonnen.

Udo Sahling von der Klimaschutzagentur Region Hannover wird das Vorgehen beim Klimaschutz-Aktionsprogramm vorstellen und dabei auch auf einen der Bausteine, die Kampagne „Gut beraten starten“, eingehen. Die Moderation übernimmt die freie Journalistin Rosa Legatis.

Bei der Erarbeitung des Klimaschutz-Aktionsprogramms in Gehrden sind alle gefragt. Mitmachen sei ausdrücklich erwünscht, so Udo Sahling, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur. „Klimaschutz wird vor Ort von den Bürgern und Betrieben gemacht. Wir helfen bei der Lösung von Problemen und entwickeln aus den Vorschlägen und Ideen der Gehrdener ein konkretes Maßnahmenprogramm bis zum Jahr 2020.“

Mit weiteren Kommunen in der Region werden zurzeit Gespräche über eine Zusammenarbeit im Rahmen von Klimaschutz-Aktionsprogrammen geführt, so Sahling. Für die Gemeinde Wennigsen steht der 22. Mai als Termin für die Auftaktveranstaltung fest.

PM:  Region Hannover

Kategorie: Bio & Fair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.