Politik
Schreibe einen Kommentar

Das ist der Gipfel der Unverfrorenheit

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

cdu-hannover-logoSo kommentiert Jens-Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, die Pläne des Vorstandsvorsitzenden der Stadtwerke Hannover AG, sein Fixgehalt um 20% zu erhöhen.

„Herr Feist erkennt wohl die Zeichen der Zeit nicht. 20% bedeuten in seinem Fall immerhin einen satten monatlichen Mehrverdienst von 5.000 €. Nicht nur wegen der schlechten finanziellen Lage der Stadt hätte ich mehr Selbstbescheidung erwartet; in einer solchen verantwortungsvollen Position gehört das für mich zum guten Ton", so Jens Seidel.

„Herr Feist scheint auch über keinerlei Gespür für Angemessenheit zu verfügen. Bei einer Dotierung, wie sie der Vorstandsvorsitzende hat, setze ich gute Arbeit als selbstver-ständlich voraus." empört sich Seidel.

„Daher fordere ich unsere Vertreter im Aufsichtsrat der Stadtwerke Hannover AG auf, der Erhöhung der Bezüge von Herrn Feist nicht zuzustimmen", so Jens Seidel abschließend.

www.cdu-hannover.de

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.